Hitz: «Jeder Spieler will sich zeigen»

Marwin Hitz wird gegen Estland sein 2. Länderspiel bestreiten. Dass die Nummer 3 der Schweiz in Tallinn zum Einsatz kommt, hat nicht nur mit den Verletzungssorgen von Yann Sommer und Roman Bürki zu tun.

Video «Fussball: EURO-Quali, Interview Hitz vor Estland-Spiel» abspielen

Hitz: «Die Freude ist riesengross»

1:18 min, vom 11.10.2015

Vor dem Abschlusstraining teilte Nati-Coach Vladimir Petkovic seiner Nummer 3 Marwin Hitz mit, dass er im abschliessenden EM-Quali-Spiel gegen Estland das Tor hüten werde. «Die Freude ist riesengross, jedes Länderspiel ist für mich sehr speziell», freute sich der Augsburg-Keeper.

Dass sich die Schweiz bereits für die EM-Endrunde qualifiziert hat und die Partie in Tallin keinen allzu grossen Stellenwert mehr hat, lässt Hitz nicht gelten. «Es ist immer noch ein Quali-Spiel. Jeder Spieler möchte sich zeigen, schliesslich steht ein grosses Turnier vor der Tür», so der 28-Jährige.

Petkovic hat im Hinblick auf die EURO auf der Torhüter-Position die Qual der Wahl. Mit Hitz, Yann Sommer und Roman Bürki kann er auf drei gestandene Bundesliga-Goalies zurückgreifen. «Auf dieser Position haben wir keine Probleme», bestätigt der 52-Jährige.

«  Marwin Hitz hat es verdient, von Anfang an zu spielen. »

Vladimir Petkovic

Dass Hitz eine Chance erhält, sich auf internationalem Parkett zu zeigen, hat nicht nur mit den Verletzungssorgen von Yann Sommer und Roman Bürki zu tun. «Marwin hat sehr gut mitgemacht und der Mannschaft geholfen. Und als er im Freundschaftsspiel zum Einsatz kam, hat er sehr gut gespielt. Er hat es verdient, von Anfang an zu spielen», erklärt Petkovic die Rochade.

Mögliche Aufstellung: Hitz; Widmer, Schär, Lustenberger, Moubandje; Kasami, Xhaka, Dzemaili ; Shaqiri , Derdiyok, Mehmedi.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 9.10.15, 20:00 Uhr.

Video «Fussball: EURO-Quali, Estland - Schweiz, Petkovic über Hitz» abspielen

Petkovic über den Einsatz von Hitz

0:27 min, vom 11.10.2015

TV- und Radio-Hinweis

TV- und Radio-Hinweis

Das Quali-Spiel zwischen Estland und der Schweiz können Sie am Montag ab 20 Uhr auf SRF zwei und hier im Liveticker verfolgen. Auf SRF 3 sind Sie ebenfalls live dabei.