Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Liebe Nati-Spieler, fasst euch ein Herz

Nordirlands grosse Stärke liegt bekanntlich in der Defensive. Die Schweizer sind deshalb gut beraten, es auch einmal aus der Distanz zu versuchen.

Legende: Video 9 Mal Traumtor: Shaqiris Treffer aus der Distanz abspielen. Laufzeit 1:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.10.2017.

Mickrige 6 Gegentore haben die Nordiren in der WM-Qualifikation in 10 Spielen zugelassen. Das Team von Michael O'Neill steht äusserst kompakt, oder wie SRF-Experte Alain Sutter sagt: «Die Schweiz wird in der Offensive wenig Platz bekommen.»

Richtiges «Material» vorhanden

Es wäre deshalb sicher nicht verkehrt, das Glück hin und wieder aus der Distanz zu suchen, anstatt sich im Sechzehner am Gegner aufzureiben. Mit Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka oder Blerim Dzemaili hat die Nati Spieler in ihren Reihen, die über eine hervorragende Schusstechnik verfügen.

Sie sollen einfach probieren, aus solchen Lagen zu schiessen.
Autor: Vladimir PetkovicNati-Coach

Dass Distanzschüsse gegen die Nordiren ein probates Mittel sind, hat Deutschland in der WM-Quali bewiesen. Julian Draxler, Sebastian Rudy und Sandro Wagner erzielten 3 der 5 Tore von ausserhalb des Strafraums.

Legende: Video Deutschlands Weitschuss-Tore gegen Nordirland abspielen. Laufzeit 0:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.10.2017.

Petkovic fordert Abschlüsse

Nati-Coach Vladimir Petkovic hat seine Mannschaft immer wieder ermutigt, «es zu probieren, aus solchen Lagen zu schiessen.» Dass dieser Mut bisweilen belohnt wird, unterstreicht obiges Video auf eindrückliche Art und Weise.