Mehmedi: «Schwieriges Spiel gegen physisch starken Gegner»

Am Samstag steht für die Schweizer Nati in Genf das WM-Qualispiel gegen Lettland auf dem Programm. Im Vorfeld der Partie sprechen die Protagonisten über den Gegner und den Ausfall von Valon Behrami.

Video «Die Schweizer Nati vor dem Qualispiel gegen Lettland» abspielen

Die Schweizer Nati vor dem Qualispiel gegen Lettland

2:14 min, aus sportaktuell vom 24.3.2017

4 Spiele, 4 Siege. Die Schweizer Nati weist in der WM-Quali bisher eine reine Weste auf. Dies soll auch nach der Partie vom Samstag gegen Lettland so sein. Alles andere als ein Sieg wäre ein herber Dämpfer für das Team von Coach Vladimir Petkovic.

«  Es liegt an uns, Lösungen zu finden. »

Admir Mehmedi

Obwohl die Schweiz gegen Lettland, das bisher nur gegen Andorra gewinnen konnte, als klarer Favorit in den Match geht, erwartet Admir Mehmedi eine harte Aufgabe: «Ich denke, es wird ein schwieriges Spiel.

Video «Mehmedi: «Müssen spielen wie immer»» abspielen

Mehmedi: «Müssen spielen wie immer»

0:55 min, vom 24.3.2017

Lettland ist ein physisch starker Gegner, der sich auf das Verteidigen konzentrieren wird.» Dennoch stellt der Leverkusen-Spieler klar: «Es liegt an uns, Lösungen zu finden und die Partie zu gewinnen.»

Wer ersetzt Behrami

Verzichten muss die Nati gegen Lettland auf Valon Behrami. Der Mittelfeldspieler musste am Donnerstag wegen muskulären Problemen Forfait erklären: «Wir haben alles getan, damit er am Samstag dabei sein kann. Aber wenn ein Spieler physisch nicht zu 100 Prozent bereit ist, dann geht es nicht», so Petkovic.

«  Höchstwahrscheinlich spielt Freuler oder Gelson Fernandes. »

Vladimir Petkovic

Wer Behrami im defensiven Mittelfeld ersetzen wird, wollte Petkovic noch nicht verraten. Das Anforderungsprofil hat er jedoch genau im Kopf: «Wir brauchen einen universalen Spieler, der sowohl offensiv als auch defensiv Gas gibt. Jemanden, der Verantwortung übernehmen kann.»

Eine Rochade mit Blerim Dzemaili in einer defensiveren Rolle schloss Petkovic nahezu aus. «Ich entscheide mich nach dem Abschlusstraining oder am Morgen vor dem Spiel. Höchstwahrscheinlich spielt Remo Freuler oder Gelson Fernandes.»

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Schweiz: Sommer; Lichtsteiner, Schär, Djourou, Moubandje; Gelson Fernandes/Freuler, Xhaka; Shaqiri, Dzemaili, Mehmedi; Seferovic.

Lettland: Vanins; Freimanis, Gorkss, Jagodinskis, Gabovs; Laizans, Tarasovs; Visnakovs, Kluskins, Davies Ikaunieks; Gutkovskis.
Video «Petkovic über den Ausfall von Behrami» abspielen

Petkovic über den Ausfall von Behrami

0:56 min, vom 24.3.2017

Sendebezug: «sportflash», SRF zwei, 20.03.2017, 20:00 Uhr

TV-Hinweis

Schweiz - Lettland gibt es am Samstag ab 17:30 Uhr auf SRF zwei und im Liveticker.