Zum Inhalt springen
Inhalt

Nationalmannschaft Petkovic setzt auf Embolo: «Comeback ist wahrscheinlich»

17 Tage vor dem nächsten WM-Ausscheidungsspiel der Schweiz gegen Ungarn deutet Nationalcoach Vladimir Petkovic an, Breel Embolo erstmals seit Oktober 2016 wieder zu nominieren.

Nati-Coach Vladimir Petkovic (rechts) und Breel Embolo im Gespräch
Legende: Verstehen sich Nati-Coach Vladimir Petkovic (rechts) und Breel Embolo. EQ Images

Nach zwei Teileinsätzen mit Schalke darf Breel Embolo mit erfreulichen Nachrichten aus der Heimat rechnen. Vladimir Petkovic hat gegenüber der Nachrichtenagentur sda signalisiert, dass Embolo für die entscheidende WM-Ausscheidungstranche gegen Ungarn (7.10.) und Portugal (10.10.) wieder zum Thema für das Nationalteam werden dürfte: «Ein Comeback ist wahrscheinlich.»

Er werde abwarten, was in den nächsten Partien in Hoffenheim und gegen Bayer Leverkusen passiere, so der Schweizer Selektionär. «Aber der letzte Monat hat ihm gutgetan. Er ist physisch in einem guten Zustand und dürfte bereit sein, wieder zu unserem Kader zu gehören.»

Entwarnung bei Sommer

Eine weitere Personalie aus Deutschland ist für den SFV-Strategen ebenfalls von grossem Interesse: die verletzungsbedingte Pause von Gladbachs Keeper Yann Sommer.

Ein Ausfall seiner Nummer 1 befürchtet Petkovic nicht: «Yann hat mich sofort angerufen und Entwarnung gegeben. Die Kniebeschwerden sind nicht so schlimm.»