Schweiz definitiv auf Rang 7 der Weltrangliste

Wie sich bereits ankündigte, hat die Schweizer Nati durch die erfolgreiche WM-Qualifikation den Sprung unter die Top 10 der FIFA-Weltrangliste geschafft. Neu ist Hitzfelds Mannschaft auf Rang 7 und somit in Topf 1 für die WM-Gruppenphase gesetzt.

Video «Topf 1 für Schweizer Fussball-Nati» abspielen

Topf 1 für Schweizer Fussball-Nati

1:32 min, aus Tagesschau am Mittag vom 17.10.2013

Die beiden Siege in den Quali-Spielen gegen Albanien (2:1) und Slowenien (1:0) spülten die Schweiz im FIFA-Ranking erstmals seit langem wieder in die Top 10.

Rang 7 beschert der Nati für die WM-Auslosung erstmals in der Geschichte einen Platz unter den Gesetzten in Topf 1. Nur gerade 2 Punkte beträgt der Vorsprung auf Italien und die Niederlande, die nicht gesetzt sind - es sei denn Uruguay (6.) verpasst in der Barrage gegen Jordanien die WM-Qualifikation.

Vor 20 Jahren Dritter

Ein ähnlicher Sprung wie der Schweiz gelang in der Spitzengruppe nur England, das von Platz 17 auf 10 vorstiess. Die Spitzenposition gehört weiter Spanien.

Die letzte Top-10-Klassierung der Schweiz liegt fast auf den Tag genau 18 Jahre zurück, am 17. Oktober 1995 belegte sie Platz 9. Die beste Klassierung aller Zeiten datiert vom 8. August 1993, als die Nati unter Roy Hodgson hinter Deutschland und Italien Rang 3 inne hatte.

FIFA-Weltrangliste (Stand 17.10.2013)

Team Punkte +/-
1. Spanien1513 0
2. Deutschland 13111
3. Argentinien1266-1
4. Kolumbien11781
5. Belgien 11751
6. Uruguay11641
7. Schweiz11387
8. Niederlande 11361
8. Italien1136-4
10. England 1080 7