Schweiz ohne Shaqiri nach Griechenland

Das Schweizer Nationalteam reist am Montag ohne Xherdan Shaqiri zum Länderspiel nach Griechenland. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern kuriert seine Verletzung in München aus.

Video «Shaqiri verpasst Testspiel («sportaktuell»)» abspielen

Shaqiri verpasst Testspiel («sportaktuell»)

0:16 min, vom 1.2.2013

Nationalcoach Ottmar Hitzfeld entschied nach einem ausführlichen Telefongespräch mit Bayern-Trainer Jupp Heynckes, im Test-Länderspiel vom Mittwoch in Piräus auf Shaqiri zu verzichten.

«Es ist einfach vernünftiger, dass Shaqiri in Griechenland nicht spielt. Er wird seine Verletzung unter Aufsicht der Vereinsärzte möglichst vollständig auskurieren, dann hoffentlich bei den Bayern viel Spielpraxis erlangen und uns am 23. März im WM-Qualifikationsspiel in Zypern wieder voll zur Verfügung stehen», liess sich Hitzfeld auf der SFV-Website zitieren.

Keine Nachnomination

Shaqiri hatte am Montag im Training bei Bayern München eine Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk erlitten. Ein Ersatz für den 21-Jährigen wird nicht nachnominiert.