Basel - GC: Zwei Cup-Schwergewichte

Am Pfingstmontag stehen sich der FC Basel und die Grasshoppers im Berner Stade de Suisse im 87. Cupfinal gegenüber. Beide Mannschaften sind ausgewiesene Pokalexperten - insgesamt gewannen sie zusammen schon 48 Mal den Titel.

Keine Mannschaft hat den Schweizer Cup so oft gewonnen wie die Grasshoppers: Schon 18 Mal konnten die Zürcher die Trophäe in die Höhe stemmen. Dies haben sie vor allem ihrer Dominanz in den Anfangsjahren des Wettbewerbs zu verdanken: Bis 1956 hatten sie schon 13 Siege angehäuft. Der letzte GC-Erfolg liegt aber schon 19 Jahre zurück.

6 Cupsiege in 11 Jahren

Ganz anders der FC Basel: 1956 hatten die «Bebbi» gerade einmal 2 Cupsiege auf dem Konto, inzwischen sind sie bei 11 Erfolgen angelangt. Während die grossen GC-Erfolge im Cup weit zurückliegen, schwangen sich die Basler im neuen Jahrtausend zur dominierenden Kraft auf: Seit 2002 setzten sie sich bei sämtlichen 6 Final-Teilnahmen durch. Neben dem FCB konnten in den letzten 10 Jahren nur Sion (3), Wil und Zürich den Wettbewerb gewinnen.

«Das wichtigste Spiel»

Nun also haben die beiden Cup-Schwergewichte die Chance, ihren Vitrinenschrank weiter aufzufüllen. Während für GC «das wichtigste Spiel der Saison» ansteht (Trainer Uli Forte), erwartet den FCB nur eine weitere grosse Partie unter vielen. Nach den Erfolgen im Europacup und dem 6-Punkte-Vorsprung in der Meisterschaft stellt die Aussicht auf den Cupsieg das Sahnehäubchen dar.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Den Cupfinal zwischen Basel und GC können Sie am Pfingstmontag ab 15.30 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream mitverfolgen. Auch auf Radio SRF 3 sind Sie live dabei.

Resultate