So lief der Cup-Halbfinal FCZ - Sion

Die Walliser gewinnen beim FC Zürich dank einem Tor von Moussa Konaté mit 1:0 und stehen im Endspiel. Dort treffen sie am 7. Juni auf Basel oder St. Gallen. Hier können Sie den Spielverlauf im Ticker nachlesen.

Konaté beim Tor

Bildlegende: Mann des Spiels Konaté erzielt den goldenen Treffer für Sion. EQ Images

Cup-Halbfinal Zürich - Sion 0:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :33

    SION STEHT IM CUPFINAL -TITELVERTEIDIGER FCZ SCHEIDET AUS

    Der FC Sion schlägt den FC Zürich im Letzigund mit 1:0 und steht damit zum 13. Mal Schweizer Cupfinal. Den goldene Treffer für Sion erzielte Konaté in der 48. Minute. Die Gäste aus dem Wallis waren zu Beginn des Spiels die bessere Mannschaft, der FCZ konnte sich aber stetig steigern und erhöhte nach dem Gegentreffer den Druck. In der 70. Minute vergab Kajevic die beste Chance zum Ausgleich. Sion konnte die knappe Führung über die Zeit bringen und sich damit den Finaleinzug nicht unverdient erkämpfen.

    Morgen Mittwoch entscheidet sich, auf wen der FC Sion im Cupfinal treffen wird. Die 2. Halbfinal-Partie zwischen St. Gallen und Basel können Sie im Ticker und auf SRF zwei live ab 20:00 Uhr verfolgen.

  • 22 :23

    Abpfiff

    Studer beendet die Partie. Sion steht damit im Schweizer Cupfinal.

  • 22 :22

    Wechsel bei Sion (90.)

    Assifuah kommt für die letzten Sekunden für den angeschlagenen Konaté.

  • 22 :20

    Gelbe Karte gegen Zürich (90.)

    Kleiber, der in der 85. Minute für Cédric Brunner ins Spiel gekommen ist, holt sich die gelbe Karte wegen Reklamierens.

  • 22 :19

    Drei Minuten werden nachgespielt (90.)

    Dem FCZ bleibt nur wenig Zeit.

  • 22 :17

    Die Emotionen gehen hoch (89.)

    Zuerst wird Konaté beim Konterversuch durch Kecojevic zu Fall gebracht, was der Schiedsrichter aber nicht ahndet. Das Spiel läuft weiter und dann ist es Rüfli, der sich auf der linken Seite zu einem unnötig harten Foul verleiten lässt.

  • 22 :13

    Zürich spielbestimmend - Sion mit Nadelstichen (83.)

    Dem Team von Urs Meier läuft die Zeit davon. Der FCZ dominiert das Spiel mit mehr Ballbesitz, schafft es aber nicht, in die Gefahrenzone der Sittener zu kommen. Die Gäste hingegen beschränken sich auf das Verteidigen und suchen wenn möglich Konaté in der Spitze. Diese Taktik geht beinahe auf - ein Flachschuss des Topskorers am nahen Pfosten fliegt nur knapp am Tor vorbei.

  • 22 :09

    Gelbe Karte gegen Zürich (83.)

    Rodriguez kann sich gegen den schnellen Carlitos nur mit einem Foul behelfen und holt sich dafür die gelbe Karte bei Schiedsrichter Studer ab.

  • 22 :08

    Wechsel bei Sion (82.)

    Follonier hat Feierabend und wird durch Rüfli ersetzt.

  • 22 :04

    Zweiter Wechsel bei Zürich (77.)

    Philippe Koch geht vom Platz und für ihn kommt Francisco Rodriguez, der im Viertelfinal gegen die Grasshoppers den entscheidenden Treffer für die Zürcher erzielte.

  • 22 :01

    Wechsel bei Sion (74.)

    Fernandes macht Platz für Herea. Sion-Trainer Tholot darf noch zwei Wechsel vollziehen.

  • 21 :58

    Kajevic verpasst den Ausgleich (70.)

    Chiumiento legt von der rechten Seite in die Mitte, wo Kajevic aus rund 8 Metern völlig alleinstehend zum Abschluss kommt. Er scheitert aber fast kläglich an Vanins.

    Kajevic beim Abschluss

    Bildlegende: Riesenchance Kajevic vergibt aus aussichtsreicher Position. SRF

  • 21 :56

    Erster Wechsel beim FCZ (69.)

    Urs Meier vollzieht seinen ersten Tausch und ersetzt im Sturm Gavranovic durch Chermiti.

  • 21 :55

    Lacroix klärt für Sion vor der Linie (64.)

    Die Stadtzürcher erhöhen den Druck und Sion wird nun vermehrt in die eigene Platzhälfte gedrückt. Nach einem langen Ball in den Fünfmeter-Raum kann Gavranovic den Ball aus kurzer Distanz ablenken. Lacroix rettet vor der Linie in Extremis.

  • 21 :50

    FCZ-Schuss abgeblockt (61.)

    Die Zürcher suchen die Lücke in der gut organisierten Sittener Abwehr. Schneuwlys Schuss aber prallt gleich an mehreren roten Beinen ab. Schliesslich ist es Ziegler, der den Ball wegschlagen kann.

  • 21 :47

    Gelbe Karte gegen Zürich (59.)

    Cédric Brunner sieht nach einem harten Einsteigen gegen Salatic die gelbe Karte.

  • 21 :45

    FCZ tut sich schwer (55.)

    Die Reaktion des Heimteams ist bisher noch ausgeblieben. Sion dagegen spielt mit diesem Tor im Rücken mit mehr Selbstvertrauen und lässt dem FCZ nur wenig Raum.

  • 21 :35

    TOR FÜR SION - KONATÉ TRIFFT ZUM 1:0 (48.)

    Carlitos holt auf der linken Seite einen Freistoss heraus. Ziegler zirkelt die Kugel in die Gefahrenzone, wo Philippe Koch einen Kerzenball von Salatic nicht genügend klären kann. Konaté reagiert im Gewühl am schnellsten und drischt den Ball mit einem Volley in die Maschen. Brecher bleibt nur das Nachsehen. Damit legt Sion in diesem Cup-Halbfinal vor. Der FCZ ist nun gefordert.

    Video «Fussball: Cup, FCZ-Sion, Tor Konaté» abspielen

    Konaté bringt Sion 1:0 in Front

    0:58 min, vom 7.4.2015

  • 21 :32

    Weiter geht's

    Studer gibt den Ball für die zweite Halbzeit frei. Es hat noch keine Wechsel gegeben.

  • 21 :20

    Halbzeitfazit

    Nach 45 Minuten sind im Letzigrund im 1. Cup-Halbfinal zwischen dem FCZ und Sion noch keine Tore gefallen. Sion startete besser in die Partie und konnte sich gute Chancen erarbeiten. Der FCZ vermochte sich aber zu steigern und so entwickelte sich in den letzten Minuten eine ausgeglichene Partie mit Offensivszenen auf beiden Seiten. Tendenzen sind schwierig auszumachen und wir können uns auf eine spannende zweite Halbzeit freuen. Bis gleich.

    Video «Fussball: Cup, FCZ-Sion, 1. Halbzeit» abspielen

    Alle Chancen der 1. Halbzeit

    1:49 min, vom 7.4.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 7.4.2015, 20:00 Uhr