So lief der Cup-Viertelfinal FCZ gegen GC

Der FC Zürich setzt sich im Viertelfinal des Schweizer Cups dank dem Tor von Rodriguez (96.) gegen die Grasshoppers erst in der Verlängerung mit 1:0 durch. Hier können Sie den Spielverlauf dieses Cup-Derbys nachlesen.

Rodriguez beim Torjubel

Bildlegende: Torjubel Rodriguez erzielt das entscheidende Tor für den FCZ. SRF

Schweizer Cup: Zürich - GC 1:0 (n.V.)

Das Telegramm im LiveCenter

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :53

    FCZ gewinnt mit 1:0 und zieht in den Cup-Halbfinal ein

    Der FC Zürich setzt sich im Cup-Viertelfinal gegen die Grasshoppers durch. Erst in der Verlängerung (96.) erzielte Francisco Rodriguez den entscheidenden Treffer für den FC Zürich.

    Das Team von Urs Meier war in der ersten Halbzeit überlegen, die Grasshoppers kamen aber, je länger das Spiel dauerte besser ins Spiel. Im zweiten Durchgang gehörten die guten Torchancen weiterhin dem FCZ, es blieb aber beim 0:0 nach 90 Minuten.
    In der Verlängerung erzielte der eingewechselte Francisco Rodriguez (96.) das entscheidende Tor zum 1:0. Die Grasshoppers kämpften bis am Schluss und kamen in der Schlussphase zu guten Chancen, welche man nicht ausnutzen konnte. Damit kann man von einem verdienten FCZ-Sieg sprechen.

    Im Halbfinal trifft der FC Zürich im Letzigrund auf den Cup-Spezialisten FC Sion.

    Video «Fussball: CH-Cup, Viertelfinal, FCZ-GC, Highlights» abspielen

    Alle Highlights zwischen dem FCZ und GC

    4:20 min, vom 4.3.2015

  • 22 :47

    Abpfiff

    Klossner beendet das Spiel.

  • 22 :45

    Ravet eine Fussspitze vom Ausgleich entfernt (120.)

    GC sucht den Ausgleich und kommt durch einen Einwurf gefährlich vor das Tor, wo Ravet aus der Drehung beinahe noch an das Spielgerät kommt. Da Costa ist einen Schritt vorher zur Stelle.

  • 22 :43

    Die Grasshoppers geben nicht auf (115.)

    Brown setzt seinen Körper auf der rechten Grundlinie geschickt durch und kann erst im Strafraum gestoppt werden. Es gibt einen Corner, bei dem Gülen den Ball beim Abschluss nicht richtig trifft und auf die Tribüne schickt.

  • 22 :35

    FCZ misslingt Freistoss (109.)

    Kajevic schiesst den Ball über die Mauer aber auch deutlich über das Tor.

  • 22 :33

    Gelbe Karte gegen GC (108.)

    Michael Lang muss gegen den schnellen Schneuwly die Hände vor dem Strafraum zur Hilfe nehmen und sieht dafür die logische gelbe Karte.

  • 22 :32

    Der Ball rollt wieder (106.)

    FCZ-Trainer Urs Meier vollzieht in der Pause seinen letzten Wechsel. Etoundi scheint angeschlagen zu sein und wird durch Philippe Koch ersetzt. Damit stärkt der Trainer auch die Defensive.

  • 22 :28

    Seitenwechsel (105.)

    Schiedsrichter Klossner beendet die erste Halbzeit dieser Verlängerung. Nach einer kurzen Trinkpause dürfte es gleich weitergehen.

  • 22 :26

    Dabbur hat den Ausgleich auf dem Fuss (104.)

    Das ist die grosse Ausgleichschance für die kämpferischen Grasshoppers. Ravet legt von der rechten Seite scharf in die Mitte, wo Dabbur aus wenigen Metern den Ball nicht trifft.

  • 22 :23

    Gelbe Karte gegen GC (101.)

    Amir Abrashi zeigt wie immer viel Herzblut und geht gegen Chikhaoui etwas übermotiviert in den Zweikampf und holt sich dafür gelb ab.

  • 22 :22

    Der dritte Wechsel bei GC (100.)

    Krisztian Vadocz geht aus dem Spiel und für ihn kommt Yoric Ravet. Es ist der letzte Wechsel von Pierluigi Tami.

  • 22 :17

    TOR FÜR DEN FC ZÜRICH - RODRIGUEZ TRIFFT ZUM 1:0 (96.)

    Etoundi behauptet einen langen Ball in die Spitze, lässt seinen Gegenspieler mit einer Drehung stehen und spitzelt die Kugel in die Mitte, wo der aufgerückte Francisco Rodriguez aus naher Distanz zum 1:0 für den FC Zürich trifft.

    Video «Fussball: CH-Cup, Viertelfinal, FCZ-GC, Tor Rodriguez 1:0» abspielen

    Rodriguez bringt den FCZ 1:0 in Front

    0:41 min, vom 4.3.2015

  • 22 :12

    Klossner gibt den Ball wieder frei.

    Auf gehts in die ersten 15 Minuten dieser Verlängerung.

  • 22 :07

    Abpfiff - Es geht in die Verlängerung

    Nach 90 Spielminuten hat es noch keine Tore in diesem Cup-Viertelfinal gegeben. Es geht damit in die Verlängerung. Nach Vorteilen in der ersten Halbzeit für den FC Zürich, waren es die Grasshoppers, welche im zweiten Durchgang etwas mehr von der Partie hatten. Insgesamt haben wir bisher ein sehr umkämpftes Derby gesehen.

    Gleich gehts weiter.

  • 22 :05

    Der zweite Wechsel beim FCZ (93.)

    Mario Gavranovic kommt nach seiner langen Verletzungspause zu seinem Comeback. Oliver Buff geht für ihn.

  • 22 :03

    Nachspielzeit läuft - Verlängerung droht (90.)

    Es werden vier Minuten nachgespielt. Das Spiel ist etwas abgeflacht, auch weil niemand Fehler machen will. Gelingt hier jemandem noch der goldene Treffer und kommt es zur Verlängerung?

  • 21 :59

    Der zweite Wechsel bei GC (84.)

    Caio verlässt das Spielfeld und für ihn kommt Anatole, welcher in der GC-Offensive für Wirbel sorgen soll.

  • 21 :57

    FCZ reklamiert Handspiel (83.)

    Im GC-Strafraum prallt der Ball an die Hand von GC-Captain Pavlovic. Der FCZ reklamiert Handspenalty. Schiedsrichter Klossner geht aber nicht darauf ein.

    Video «Fussball: CH-Cup, Viertelfinal, FCZ-GC, Handspiel Pavlovic» abspielen

    Handspiel oder nicht?

    0:33 min, vom 4.3.2015

  • 21 :53

    Caio verpasst GC-Führung (79.)

    Jetzt geht wieder etwas im Zürcher Letzigrund. Nach einer schönen Ballstaffette flankt Pavlovic flach in die Mitte, wo Caio am zweiten Pfosten nur um eine Fusslänge am Ball vorbeirutscht.

  • 21 :51

    Kopfball von Djimsiti (78.)

    Nach einem Corner ist es wieder einmal Djimsiti der zum Kopfball ansetzt. Der Ball segelt aber über das Tor von Davari.

Sendebezug: SRFzwei, sportlive, 4.3.2015, 20:00 Uhr