Österreich sensationell im Halbfinal, Deutschland draussen

Dänemark-Österreich lautet der überraschende 1. Halbfinal an der Frauen-EM in den Niederlanden. Die Däninnen schalteten Rekord-Europameister Deutschland aus, Österreich bezwang Spanien.

Video «Österreicherinnen auch von Spanien nicht zu stoppen» abspielen

Zusammenfassung Österreich-Spanien

1:56 min, vom 30.7.2017

Die Österreicherinnen bezwangen am Sonntagabend in Tilburg Spanien nach 120 torlosen Minuten mit 5:3 im Penaltyschiessen. Als Einzige scheiterte Silvia Meseguer. Ihren Schuss parierte Österreichs Torhüterin Manuela Zinsberger.

Der Halbfinal-Vorstoss des Schweizer Gruppengegners ist als Sensation zu werten: Die Österreicherinnen nehmen erstmals überhaupt an einer Endrunde teil.

Und so geht in der österreichischen Garderobe die Post ab

Deutschland gescheitert

Im Halbfinal vom Donnerstag trifft die ÖFB-Auswahl auf Dänemark. Die Nordeuropäerinnen schalteten im Nachhol-Viertelfinal sensationell Rekord-Europameister Deutschland mit 2:1 aus.

Video «Dänemarks Frauen schaffen die Sensation» abspielen

Zusammenfassung Dänemark-Deutschland

3:04 min, vom 30.7.2017

Zwar gingen die Deutschen durch Isabel Kerschowski bereits nach 3 Minuten mit einem haltbaren Weitschuss in Führung. Nach der Pause drehte Dänemark aber auf und kam dank Kopftoren von Nadia Nadim (49.) und Theresa Nielsen (83.) zum überraschenden Sieg.

Jones unter Druck

Bei den erfolgsverwöhnten Deutschen dürfte sich damit die Kritik an Trainerin Steffi Jones verstärken. Bereits die Gruppenphase hatte die DFB-Elf nur mit Mühe überstanden. Aus dem Spiel heraus war ihr kein einziger Treffer gelungen.

Die ehemalige Nationalspielerin Jones hatte ihr Amt nach Rio 2016 als Nachfolgerin der langjährigen Trainerin Silvia Neid angetreten.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 29.07.2017, 22:00 Uhr

Resultate