Norwegen ersetzt Olsen durch Högmo

Norwegen, Gegner der Schweiz in der WM-Qualifikation, hat Trainer Egil Olsen entlassen. Als Nachfolger wurde Per-Mathias Högmo verpflichtet.

Video «Wawrinka in Kuala Lumpur im Halbfinal» abspielen

Wawrinka in Kuala Lumpur im Halbfinal

0:13 min, vom 27.9.2013

Norwegen reagierte damit auf das enttäuschende Abschneiden in der bisherigen WM-Qualifikation. Mit 11 Punkten aus 8 Spielen belegen die Skandinavier hinter der Schweiz, Island und Slowenien nur den 4. Platz. Zuletzt resultierte am 10. September eine 0:2-Heimniederlage gegen die Schweiz.

Olympiasieger mit Frauen-Nationalteam

Nun übernimmt Per-Mathias Högmo das Traineramt bei der norwegischen Landesauswahl. Der 53-Jährige, der zuletzt den schwedischen Erstligisten Djurgarden trainiert hatte, soll die Nordländer in den letzten beiden verbleibenden Spielen gegen Slowenien und Island noch auf Barrage-Platz 2 führen.

«Von diesem Job habe ich mein Leben lang geträumt», sagte Högmo bei seiner Vorstellung. Er trainierte in Norwegen bereits diverse Juniorenauswahlen und das Frauen-Nationalteam. Die Frauen hatte er 2000 in Sydney zum Olympiasieg geführt.

Video «Fussball: Highlights Norwegen - Schweiz («sportlive»)» abspielen

Highlights Norwegen - Schweiz («sportlive»)

3:55 min, vom 10.9.2013

Resultate