So lief die Auslosung der Quali zur WM 2018

In St. Petersburg sind die WM-Qualifikationsgruppen zur Endrunde 2018 in Russland ausgelost worden. Die Schweiz trifft auf Portugal, Ungarn, die Färöer, Andorra und Lettland.

Die Nati darf sich mit Cristiano Ronaldo messen.

Bildlegende: Schweiz gegen Portugal Die Nati darf sich mit Cristiano Ronaldo messen. SRF

Fussball: Gruppenauslosung WM-Qualifikation

Gruppe B:

  • Portugal
  • Schweiz
  • Ungarn
  • Färöer
  • Lettland
  • Andorra
Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 19 :07

    Losglück

    Dies ist sicherlich ein gutes Los für die Nati. Man muss sich vor keinem Gegner verstecken.

  • 18 :55

    Schweiz in Gruppe B

    Gegner sind Andorra, Lettland, Färöer, Ungarn und Portugal.

  • 18 :53

    Die Gruppen

    Gruppe A: Niederlande, Frankreich, Schweden, Bulgarien, Weissrussland, Luxemburg

    Gruppe B: Portugal, Schweiz, Ungarn, Färöer, Lettland, Andorra

    Gruppe C: Deutschland, Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan, San Marino

    Gruppe D: Wales, Österreich, Serbien, Irland, Moldawien, Georgien

    Gruppe E: Rumänien, Dänemark, Polen, Montenegro, Armenien, Kasachstan

    Gruppe F: England, Slowakei, Schottland, Slowenien, Litauen, Malta

    Gruppe G: Spanien, Italien, Albanien, Israel, Mazedonien, Liechtenstein

    Gruppe H: Belgien, Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Estland, Zypern

    Gruppe I: Kroatien, Island, Ukraine, Türkei, Finnland

  • 18 :39

    Jetzt ist Europa an der Reihe

    In den nächsten Minuten erfahren wir, gegen wen die Schweiz antreten muss.

  • 18 :26

    Auslosung für Südamerika

    Südamerika trägt die Spiele in nur einer Gruppe à 10 Mannschaften aus. Es wird lediglich das Heimrecht und die genaue Position in der Gruppe ausgelost. Also welches Team, wann, wo, gegen wen spielt.

    Die ersten 4 qualifizieren sich direkt für die WM. Der Gruppenfünfte muss in ein Barragespiel gegen den Gewinner der Qualifikation in Ozeanien.

  • 18 :18

    Europa-Auslosung um ca. 18:25 Uhr

    Momentan wird noch die Qualifikation in Ozeanien ausgelost.

  • 18 :17

    Wunschgegner aus Topf 1?

    Für 27% der User ist Wales der Traumgegner aus Topf 1. Knapp dahinter mit 25% der Stimmen liegt Rumänien. An dritter Stelle kommt Deutschland mit 17% aller Stimmen.

    1655 User gaben ihre Stimme ab.

    Bildlegende: Voting . SRF

  • 18 :12

    Hoher Besuch

    Ronaldo, Cannavaro und Forlan sind ebenfalls vor Ort. Sie werden die Auslosung assistieren.

  • 18 :00

    Das Losverfahren für Europa

    Es werden 7 Gruppen mit 6 Mannschaften und 2 Gruppen mit 5 Mannschaften gebildet werden.

    Bei 13 Startplätzen (plus einer für Gastgeber Russland) Europas qualifizieren sich die 9 Gruppensieger direkt für die WM-Endrunde. Die restlichen 4 Plätze gehen an die Gewinner der direkten Duelle zwischen den 8 besten Gruppenzweiten.

  • 17 :57

    Hammergruppe oder leichtes Spiel?

    Für die Schweiz könnte sich beispielsweise eine Gruppe mit Deutschland, Polen, der Türkei, Armenien und Luxemburg ergeben.

    Glücklicher wären Coach Vladimir Petkovic und seine Spieler wohl mit Wales aus Topf 1 sowie Nordirland, Färöer, Litauen und Andorra aus den übrigen Pools.

  • 17 :54

    Die 6 Töpfe im Überblick

    1: Deutschland, Belgien, Niederlande, Portugal, Rumänien, England, Wales, Spanien, Kroatien

    2: Slowakei, Österreich, Italien, Schweiz, Tschechische Republik, Frankreich, Island, Dänemark, Bosnien-Herzegowina

    3: Ukraine, Schottland, Polen, Ungarn, Schweden, Albanien, Nordirland, Serbien, Griechenland

    4: Türkei, Slowenien, Israel, Irland, Norwegen, Bulgarien, Färöer, Montenegro, Estland

    5: Zypern, Lettland, Armenien, Finnland, Weissrussland, Mazedonien, Aserbaidschan, Litauen, Moldawien

    6: Kasachstan, Luxemburg, Liechtenstein, Georgien, Malta, San Marino, Andorra

  • 17 :51

    Herzlich willkommen

    Heute werden in St. Petersburg die Qualifikationsgruppen für die WM 2018 ausgelost. Die Schweiz wird aus Topf 2 gezogen. Eine interessante Ausgangslage. Verfolgen können Sie die Auslosung ab 18:10 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Ticker.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.07.2015, 18:10 Uhr.