Vierkampf um Platz 2 in Gruppe E

Island und Slowenien haben in der Schweizer WM-Qualifikationsgruppe E nur noch geringe Chancen auf den Gruppensieg. Für die beiden Mannschaften ist der Barrage-Platz das Ziel. Um Platz 2 kämpfen auch noch Norwegen und Albanien.

Können die Isländer auch im Heimspiel gegen Zypern jubeln?

Bildlegende: Gute Ausgangslage Können die Isländer auch im Heimspiel gegen Zypern jubeln? Keystone

Island, das in der Gruppe E zwei Runden vor Schluss mit 5 Punkten Rückstand auf die Schweiz den 2. Platz belegt, empfängt am Freitag Zypern. Mit einem Sieg könnte sich das Team von Coach Lars Lagerbäck vor der abschliessenden Partie in Norwegen im Kampf um den Barrage-Platz in eine gute Position bringen.

Slowenien auf dem Vormarsch

Einen Punkt hinter Island ist derzeit Slowenien (12 Zähler) klassiert. Nach zuletzt drei Siegen in Folge haben die Slowenen im Kampf um Platz 2 intakte Chancen. Im Heimspiel gegen Norwegen (11 Punkte) bietet sich dem Team von Srecko Katanec die Möglichkeit, mit einem Erfolg einen direkten Konkurrenten definitiv aus dem Rennen zu nehmen.

Norwegen muss gewinnen

Wollen die Norweger den Vorstoss auf Rang 2 noch aus eigener Kraft schaffen, ist ein Sieg in Slowenien derweil Pflicht.

Ein Wort um den Barrage-Platz mitreden könnte auch noch Albanien (10 Punkte). Dafür müsste gegen die Schweiz allerdings zwingend ein Sieg her.