Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WM-Quali in Asien Südkoreas Gastspiel in Nordkorea endet torlos

Das erste Pflichtspiel Südkoreas auf nordkoreanischem Boden endet 0:0. Die Partie fand vor leeren Rängen statt.

Nordkorea - Südkorea endet 0:0
Legende: Eines der wenigen Bilder von der Partie Nordkorea - Südkorea endet 0:0. Keystone

Die südkoreanische Nationalmannschaft hat im politisch höchst brisanten WM-Qualifikationsspiel in Nordkorea die Tabellenspitze in ihrer Gruppe behauptet. Die «Taeguk Warriors» trennten sich in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang im leeren Kim-Il-Sung-Stadion 0:0 von ihrem Bruderstaat. Damit steht Südkorea nach dem 3. Spieltag in der Gruppe H mit 7 Punkten weiter vor den punktgleich zweitplatzierten Nordkoreanern.

Infantino einer der wenigen Zuschauer

Die Partie, zu der keine Zuschauer zugelassen waren und die nicht im Fernsehen übertragen wurde, war das erste Pflichtspiel beider Länder auf nordkoreanischem Boden. Fifa-Präsident Gianni Infantino verfolgte die Begegnung laut der AFP auf der Tribüne.

Südkoreanische Fans und Journalisten erhielten kein Visum für die Begegnung. Die 55 Personen umfassende Delegation des südkoreanischen Teams war gezwungen, ihre Mobiltelefone vor der Abreise aus Peking in der südkoreanischen Botschaft zu lassen.

Video
Aus dem Archiv: Das erste Mal Nordkorea gegen Südkorea (1990)
Aus Sport-Clip vom 15.10.2019.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.