Zum Inhalt springen
Inhalt

Basketball Capela: Ein getrübter Rekord

Clint Capela hat in der NBA neue Dimensionen erreicht. Seine 16 Punkte und 14 Rebounds genügten den Houston Rockets gleichwohl nicht. Mit 107:102 hatten die New York Knicks am Ende knapp die Nase vorn.

Clint Capela in der Defensive.
Legende: Capela spielt stark auf Der Genfer war der Beste im Team der Houston Rockets. Keystone

Bei Spielmitte fehlte einem glänzend aufgelegten Clint Capela sogar nur ein Rebound zu einem so genannten Double-Double, einer zweistelligen Anzahl Punkte und Rebounds.

In der Gesamtabrechnung erzielte der junge Genfer mit 16 Punkten und 14 Rebounds die besten Werte seiner NBA-Karriere und übertraf mit Plus 11 all seine Teamkollegen. Dabei hatte der 21-Jährige nach dem 6. Foul schon 5 Minuten vor Schluss das Parkett beim Stand von 91:91 verlassen müssen.

In seiner Abwesenheit gab Houston das Spiel noch aus der Hand. Der Gast aus New York setzte sich im Schlussspurt mit 107:102 durch und fügte den Texanern so die 6. Niederlage im 7. Spiel zu.

Gleiches Schicksal für Sefolosha

Mit Thabo Sefolosha zeigte sich auch der zweite NBA-Schweizer wurfstark und brachte es auf 13 Punkte. Doch auch seine Ausbeute sollte den Atlanta Hawks nicht genügen. Sie unterlagen mit 97:109 beim Leader der Eastern Conference, Cleveland Cavaliers.