Zum Inhalt springen

Curry glänzt mit Final-Rekord Golden State kann erhöhen

Durch die 103:122-Niederlage beim Titelverteidiger Golden State ist Cleveland im NBA-Final mit 0:2 ins Hintertreffen geraten.

Stephen Curry im Ballbesitz unter dem Korb.
Legende: Den Gegner öfters ausgetanzt Stephen Curry war für die Warriors der gewohnt sichere Wert. Keystone

Die Warriors sind bereits im 2. Final-Duell auf Titelkurs eingebogen. Die kalifornische Mannschaft aus Oakland lag gegen Cleveland von Beginn weg in Führung – und konnte diese bis zum Schluss behaupten.

Der 122:103-Heimsieg war ein deutliches Signal nach dem erzitterten Auftaktsieg vor 3 Tagen in der Verlängerung.

Curry sammelt Punkte, James bleibt positiv

Golden State hatte mit Stephen Curry einen äusserst treffsicheren Werfer in seinen Reihen. Mit 9 verwandelten «Dreiern» stellte der 30-jährige Amerikaner einen Rekord im NBA-Final auf. Insgesamt brachte es Curry auf 33 Punkte, 8 Assists und 7 Rebounds.

Beim Gegner ragte einmal mehr Superstar LeBron James heraus. Dennoch musste er nach seinen 29 Zählern konstatieren: «Es ist nicht schön, wenn man alles gibt, was man hat, sich vorbereitet und trotzdem verliert. Aber nichts wird mir jemals die Liebe für das Spiel nehmen.»

Nun dürfen die «Cavs» zweimal vor eigenem Publikum antreten. Das 3. Spiel der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Donnerstag statt.