Zum Inhalt springen
Inhalt

Dank Show von Chris Paul Capela und die Rockets im Playoff-Halbfinal

Houston steht in der NBA im Conference-Final. Das Team von Clint Capela eliminiert Utah in Runde 2 mit 4:1 Siegen.

Houstons Chris Paul behauptet sich gegen die Jazz-Spieler.
Legende: Der Kleinste war der Beste Houstons Chris Paul behauptet sich gegen die Jazz-Spieler. Reuters

Für einmal blieb Clint Capela diskret. Der Genfer Center von Houston kam lediglich auf 5 Punkte und 5 Rebounds. Gerockt hat für die Rockets für einmal weder Capela noch Superstar James Harden, sondern Point Guard Chris Paul.

«CP3» legte beim 112:102-Heimsieg des Quali-Siegers gegen die Utah Jazz sein bestes Playoff-Spiel der Karriere aufs Parkett. Paul warf 41 Punkte, dazu kamen 10 Assists und 7 Rebounds. Mit dem 4. Sieg entschied Houston die Viertelfinal-Serie gegen Utah mit 4:1 für sich.

Der Schweizer Thabo Sefolosha kam bei den Jazz verletzungsbedingt nicht zum Einsatz.

Nun wartet der Titelverteidiger

Im Conference-Final im Westen bekommen es die Rockets nun mit den Golden State Warriors zu tun. Der Titelhalter setzte sich in seiner Viertelfinal-Serie gegen die New Orleans Pelicans ebenfalls mit 4:1 Siegen durch.

Im Osten kommt es zum Halbfinal-Duell zwischen Vorjahresfinalist Cleveland und dem Sieger der Serie zwischen Rekordmeister Boston und Philadelphia.