Zum Inhalt springen

Gegnerischer Coach zu NBA-Star Ginobili soll es wie Federer machen

Der Schweizer Tennis-Star könnte für den 40-jährigen Argentinier der San Antonio Spurs zum Vorbild werden.

Steve Kerr redet mit Emanuel Ginobili.
Legende: Gut gemeinter Rat Steve Kerr nimmt sich Emanuel Ginobili zur Brust. Keystone

In den Conference-Viertelfinals verloren die Spurs die Serie gegen die Golden State Warriors mit 1:4. Seither wird darüber diskutiert, ob die 91:99-Niederlage das letzte Spiel in der langen Karriere von Emanuel Ginobili war.

Ginobilis Zukunft noch ungewiss

Der Argentinier wird im Juli 41 Jahre alt. Seit 2002 spielt er in der NBA für die Spurs. Viermal holte er mit den Texanern den Titel, zweimal wurde er ins All-Star-Team der Western Conference gewählt. «Ich denke gefühlt seit Ewigkeiten über einen Rücktritt nach», sagte er an der Medienkonferenz nach dem Spiel. «Aber es hat sich nichts geändert: Ich weiss es einfach noch nicht.»

Wenn du es liebst, dann mach weiter.
Autor: Kerr zu Ginobili

Einen Rat erhielt er nach der entscheidenden Niederlage vom Golden-State-Coach. «Ich hoffe, dass du noch weiterspielst», sagte Steve Kerr zu Ginobili. Als Vorbild nannte Kerr Roger Federer, den er dieses Jahr in China getroffen hatte. «Ich habe ihn gefragt, weshalb er immer noch spielt. Er hat gesagt, weil er es liebt. Wenn du es liebst, dann mach weiter.»

Kerrs Tipp an Ginobili sehen Sie am Schluss des Videos:

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.