Zum Inhalt springen

Niederlage gegen Utah Houston verliert trotz Capelas Double-Double

Der Genfer spielt gegen Utah stark. Dennoch müssen die Rockets nach einer Heimniederlage das 1:1 in der Serie hinnehmen.

Clint Capela (l.) und seine Houston Rockets.
Legende: Zogen den Kürzeren Clint Capela (l.) und seine Houston Rockets. Reuters

Die Houston Rockets verloren Spiel 2 der Playoff-Viertelfinalserie gegen die Utah Jazz zuhause 108:116. Doch an Clint Capela lag es nicht, dass Houston die erste Heimniederlage in der laufenden Playoff-Kampagne einstecken musste. Dem Genfer Center gelang mit 21 Punkten und 11 Rebounds bereits sein viertes Double-Double in diesen Playoffs.

Tiefere Trefferquote als im Startspiel

Capelas Teamkollegen enttäuschten insbesondere bei ihren Distanzversuchen. Im Vergleich zum ersten Viertelfinalspiel wiesen die Rockets eine markant tiefere Trefferquote auf (27 statt 53,1 Prozent). Superstar James Harden (32 Punkte) versenkte nur zwei seiner zehn Dreipunktewürfe.

Houston, das im 3. Viertel aufgeholt hatte, gab die Partie im letzten Viertel aus der Hand, als die Gäste mit einem Zwischensprint davonzogen. Für das Team des verletzten Waadtländers Thabo Sefolosha war es im 6. Saisonspiel der 1. Sieg gegen Houston.

Damit glich Utah in der Best-of-7-Serie zum 1:1 aus und holte sich den Heimvorteil. Das dritte Spiel findet in der Nacht auf Samstag in Salt Lake City, Utah, statt.

Serbe erster europäischer NBA-Headcoach

Die Phoenix Suns haben den Serben Igor Kokoskov als neuen Cheftrainer verpflichtet und damit für ein Novum in der NBA gesorgt. Der 46-Jährige ist der erste Headcoach der NBA-Geschichte, der ausserhalb Nordamerikas geboren und aufgewachsen ist. Momentan ist Kokoskov, der seit 2010 auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, noch Assistenztrainer bei den Utah Jazz des Waadtländers Thabo Sefolosha.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 3.5.2018, 07:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mario hellberg (fusci)
    Capela war, vor allem Defensiv einer der Besten bei den Rockets. Offensiv waren sie Fantasielos und wirkten unsicher. Und wenn bei den Rockets die Dreier nicht reingehen kann man sie schlagen. Genau das ist passiert.. zumal die Jazz auchbüberragend gespielt haben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen