Oklahoma nach Niederlage kurz vor dem Out

Die Oklahoma City Thunder stehen in den NBA-Playoffs kurz vor dem Out. Das Team des Schweizers Thabo Sefolosha verlor das 4. Spiel gegen die Memphis Grizzlies mit 97:103 in der Overtime und liegt damit in der Serie mit 1:3 zurück.

Marc Gasol (Memphis Grizzlies) schirmt den Ball vor Kendrick Perkins ab.

Bildlegende: Fokussiert Marc Gasol (Memphis Grizzlies) schirmt den Ball vor Kendrick Perkins ab. Keystone

Oklahoma verspielte dabei eine zwischenzeitliche 17-Punkte-Führung und lag auch nach Spielhälfte noch mit 56:48 voraus, ehe die Gäste aus Memphis die Partie drehten. Sefolosha erhielt fast 30 Minuten Einsatzzeit und erzielte 5 Punkte.

Kevin Durant erfolgreichster Werfer

Bester Skorer bei den Thunder war einmal mehr Kevin Durant mit 27 Punkten. Der Thunder-Superstar scheiterte allerdings bei sämtlichen 5 Versuchen in der Overtime. Bei Memphis wusste insbesondere Marc Gasol mit 23 Zählern und 11 Rebounds zu überzeugen.

Oklahoma verliert zum 3. Mal in Folge

Den Grizzlies fehlt nach diesem Erfolg nur noch ein Sieg zum Einzug in den Conference Final. Für Oklahoma war es die 3. Niederlage in Folge - dies war dem amtierenden Western-Conference-Champion in der Regular Season nur ein einziges Mal widerfahren.

Resultate