Sefolosha mit Oklahoma in Rücklage

Oklahoma City Thunder hat im Conference-Halbfinal der NBA-Playoffs die 2. Niederlage in Folge einstecken müssen. Das Team mit dem Schweizer Thabo Sefolosha unterlag auswärts den Memphis Grizzlies mit 81:87.

Mike Conley punktet für die Grizzlies.

Bildlegende: Nicht zu stoppen Mike Conley punktet für die Grizzlies. Keystone

Nach der 2. Niederlage in Folge liegt Oklahoma in der Serie nun mit 1:2 im Hintertreffen.

Vorentscheidung innert 4 Minuten

Die Grizzlies legten den Grundstein zum Sieg im 3. Viertel, als sie innert 4 Minuten einen 44:47-Rückstand in eine 58:50-Führung umwandelten. In der Folge vermochte «OKC» nie mehr auszugleichen.

Sefolosha diskret

Thabo Sefolosha gelangte während 18 Minuten zum Einsatz. Seine einzigen beiden Punkte verbuchte er zu Beginn des 3. Spielviertels, als er 2 Freiwürfe zur 47:44-Führung versenkte. Dies war zugleich der Maximalvorsprung, den sich der Vorjahresfinalist erarbeiten konnte.

Bester Werfer bei Oklahoma war einmal mehr Kevin Durant mit 25 Punkten. Im letzten Viertel gelangen dem Topskorer aber nur noch 2 Zähler. «Es ist frustrierend, aber wir dürfen die Köpfe nicht hängen lassen», so Durant. «Wir müssen daraus lernen. Ich glaube an unser Team.»

Spiel 4 findet in der Nacht auf Dienstag wieder in Memphis statt.

Resultate