Siegesserie von Atlanta gerissen

Thabo Sefolosha hat mit Atlanta nach neun Siegen in Folge das Parkett wieder einmal als Verlierer verlassen müssen. Die Hawks unterlagen zuhause den Orlando Magic mit 99:100.

Thabo Sefolosha (l.) bei einem Block.

Bildlegende: Für einmal erfolgreich Thabo Sefolosha (l.) bei einem Block. Keystone

Noch am Vortag hatten die Atlanta Hawks die Orlando Magic zuhause mit 87:81 bezwungen und damit ihre Siegesserie ausgebaut. In der Nacht auf Sonntag verlor das Team von Thabo Sefolosha gegen den gleichen Gegner mit der Schlusssirene. Orlandos Tobias Harris erzielte mit dem letzten Wurf der Partie noch die zwei Punkte.

Damit verpassen es die Hawks, ihre Serie von 1997 zu wiederholen. Vor 17 Jahren hatten sie elf Siege in Serie errungen.

Sefolosha blieb in der Partie unauffällig. In elf Minuten Einsatzzeit gelang dem Schweizer Guard ihm kein einziger Punkt. Auch seine Rebound- und Block-Ausbeute (je einen) fiel bescheiden aus.

Resultate