Zum Inhalt springen
Inhalt

Wie 2015 erneut gegen Butler James trifft mit «Buzzer Beater» zum Sieg

Dank dem Wurf von LeBron James gewinnen die Cleveland Cavaliers in allerletzter Sekunde gegen Minnesota.

LeBron James rettete seine Cleveland Cavaliers in der Overtime. Der Superstar traf in allerletzter Sekunde den entscheidenden Wurf mittels «Buzzer Beater». Damit besiegte Cleveland die Minnesota Timberwolves knapp mit 140:138.

James erzielte zum 5. Mal in seiner Karriere den Siegeswurf in letzter Sekunde. Der 33-Jährige beendete die Partie mit 37 Punkten, 15 Assists und 10 Rebounds. Seinen Wurf traf er ausgerechnet über Jimmy Butler. Zuvor blockte James den letzten Wurfversuch des Minnesota-Guards. Butler konnte schon vor knapp 3 Jahren einen Siegtreffer des «Kings» nicht verhindern.

James blockt Butler

Houston gewinnt erneut

Die Houston Rockets kamen beim 109:101 auswärts gegen die Miami Heat bereits zum sechsten Sieg in Folge. Überragende Figur beim 40. Saisonerfolg der Texaner war einmal mehr James Harden.

Houstons Superstar markierte 41 Punkte und übertraf damit bereits zum achten Mal in dieser Saison die 40-Punkte-Marke. Clint Capela gelangen 13 Punkte und acht Rebounds. Damit war der Genfer Center statistisch der drittbeste Spieler seines Teams.