Beachsoccer-Nati mit knappem Auftaktsieg

Die Schweizer Beachsoccer-Nationalmannschaft ist erfolgreich in die WM auf den Bahamas gestartet. Das Team von Angelo Schirinzi schlug zum Auftakt in der Gruppe A den Gastgeber 3:2.

Video «Beachsoccer-Nati mit knappem WM-Startsieg» abspielen

Zusammenfassung Bahamas - Schweiz

1:49 min, vom 28.4.2017

Die Schweizer hatten ein hartes Stück Arbeit zu verrichten, bis der Sieg feststand. Nach einem frühen Rückstand drehten die beiden Stürmer Noel Ott und Glenn Hodel, der zweimal traf, die Partie zugunsten der Schweizer. Neben den Torschützen konnte auch Torhüter Valentin Jäggi mit vielen starken Paraden überzeugen.

Im 2. Gruppenspiel gegen Ecuador

Gastgeber Bahamas erwies sich als zäher, körperlich robuster Gegner. Zudem konnten die Schweizer in der Start- und in der Schlussphase der Partie – den Bahamas gelang gut fünf Minuten vor Schluss noch einmal der Anschlusstreffer – eine gewisse Nervosität nicht kaschieren. «Am Ende hat uns unsere Erfahrung geholfen», sagte Coach Schirinzi.

Im zweiten Gruppenspiel treffen die Schweizer am Samstagabend auf Ecuador. Die Südamerikaner, die erstmals an einer WM teilnehmen, verloren ihr erstes Spiel gegen den Afrikameister Senegal 0:9.