Heidrich/Vergé-Depré legen fulminant los

Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré sind mit 2 Siegen in den Gruppenspielen in ihr Heim-Major-Turnier gestartet. Nina Betschart/Tanja Hüberli wurden in der 2. Partie zurückgebunden.

Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich ballen im Sand gemeinsam die Faust.

Bildlegende: Abklatschen zum Erfolg Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich bekommt die Höhenluft gut. EQ Images

  • Makellos: Heidrich/Vergé-Dépré sind nach 2 Siegen Leader in ihrem Pool H
  • Energielos: Betschart/Hüberli fehlte wenig, um nachzudoppeln

In einer packenden Partie bezwangen Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré zunächst die Amerikanerinnen Kerri Walsh-Jennings und Nicole Branagh. Walsh-Jennings ist 3-fache Olympiasiegerin, mittlerweile aber 38 Jahre alt. Mit ihrer neuen Partnerin war sie im Berner Oberland, wo sie 6 Mal triumphiert hat, auf eine Wildcard angewiesen.

Das Schweizer Duo verlor nach gewonnenem Startsatz (21:19) etwas den Fokus und musste mit 22:24 den Ausgleich hinnehmen. Im 3. Satz brach es dann den Widerstand des US-Tandems und sicherte sich mit 15:12 den Sieg.

Es lockt der direkte Weg

Am Nachmittag bestätigten Heidrich/Vergé-Dépré ihren Erfolg und kamen innert 27 Minuten zu einem lockeren 21:10, 21:12 über die niederländische Paarung Joy Stubbe/Jolien Sinnema.

Der Vorstoss in die K.O.-Phase ist ihnen damit gewiss. Am Donnerstag spielen die beiden gegen Barbara/Fernanda (Br) um den Gruppensieg und damit um den direkten Einzug in die Achtelfinals.

Betschart/Hüberli: Nur einmal im Tiebreak erfolgreich

Je ein Sieg und eine Niederlage haben nach dem 1. Tag Nina Betschart/Tanja Hüberli zu Buche stehen. Das Duo, das letzte Woche mit Rang 3 in Porec geglänzt hatte, kam schwer in die Gänge. Es musste darum gegen die ukrainischen Aussenseiterinnen Inna Machno/Irina Machno beim 18:21, 21:18, 15:9 über 3 Sätze.

Im 2. Match kamen die jungen Schweizerinnen besser aus den Startlöchern (21:15). Allerdings riss gegen die Brasilianerinnen Elize Maia/Taiana Lima im 2. Umgang nach einer 16:13-Führung der Faden. Die folgenden Durchgänge mussten Betschart/Hüberli mit 17:21, 12:15 abgeben.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 01.07.2017 22:20 Uhr