Heidrich/Zumkehr starten erfolgreich

Joana Heidrich und Nadine Zumkehr haben sich beim Heimturnier von Gstaadt vorzeitig für die K.o.-Phase qualifiziert. Das Schweizer Duo gewann seine ersten beiden Gruppenspiele.

Die beiden Spielerinnen jubeln.

Bildlegende: Siegreich Heidrich (l.) und Zumkehr gelang der Auftakt zum Heimturnier. Keystone

«Das tut sehr, sehr gut nach dieser verpatzten WM», durfte sich Nadine Zumkehr nach dem ersten Tag des Major-Series-Turniers von Gstaad freuen. Zusammen mit Joana Heidrich qualifizierte sich Zumkehr vorzeitig für die K.o.-Phase. An der WM in den Niederlanden war das Schweizer Duo nicht über die Gruppenphase hinausgekommen.

In Gstaad schlugen die beiden Miller Pata/Linline Matauatu aus Vanuatu in drei und die Polinnen Kinga Kolosinska/Monika Brzostek in zwei Sätzen.

Zwei Schweizer Duos unter Druck

Weniger erfolgreich spielten die anderen zwei Schweizer Frauenduos. Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré gewannen immerhin eine ihrer beiden Partien, Tanja Goricanec/Tanja Hüberli mussten zweimal als Verliererinnen vom Platz.

Beide Duos haben aber nach wie vor Chancen auf eine Teilnahme an der K.o.-Phase.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Halbfinals und Finals der Frauen und Männer vom Wochenende werden auf SRF zwei übertragen.