Schweizerinnen treffen im EM-Final auf Russland

Die Schweiz trifft im Final der Curling-EM in Champéry am Samstag auf Russland. Gegen die Russinnen hat das Team von Binia Feltscher im bisherigen Turnierverlauf bereits zweimal gespielt.

Binia Feltscher (rechts) jubelt zusammen mit Irene Schori.

Bildlegende: Gibt's auch am Samstag Grund zum Jubeln? Die Schweizer Curlerinnen treffen im EM-Final auf Russland. Reuters

Schweiz-Russland lautet der Final der Frauen bei der EM in Champéry. Nach den Schweizerinnen um Skip Binia Feltscher qualifizierten sich auch die Osteuropäerinnen dank einem klaren 9:4 im Halbfinal über Dänemark für das Endspiel.

Damit spielen die Flimserinnen zum dritten Mal in Folge gegen das Team von Anna Sidorowa. Zum Abschluss der Vorrunde hatten sich die Russinnen 9:5 durchgesetzt, in den Playoffs hingegen die Schweizerinnen mit 6:5.

Historischer Erfolg für Feltscher?

Mit einem Sieg am Samstagmorgen könnte Feltscher Historisches schaffen. Die 36-jährige Flimserin würde dann dem kleinen Kreis von nur 5 Skips angehören, die im gleichen Kalenderjahr sowohl Welt- als auch Europameisterinnen geworden sind.

Video «Curling: EM, Schweiz - Russland» abspielen

Curlerinnen greifen nach Gold

0:20 min, vom 27.11.2014

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Frauenfinal der Curling-EM zwischen der Schweiz und Russland ab 10:00 Uhr live auf SRF zwei und hier im Stream.