Zum Inhalt springen
Inhalt

Eiskunstlaufen Erfolgreiches Comeback von Pluschenko

Jewgeni Pluschenko hat sein Comeback nach knapp einjähriger Wettkampfpause mit dem russischen Meister-Titel in Sotschi gekrönt. Für den dreifachen Weltmeister war es bereits der 10. nationale Titel.

Jewgeni Pluschenko freut sich über den Titelgewinn.
Legende: Jubelnd Jewgeni Pluschenko freut sich über den Titelgewinn. Reuters/Archiv

Jewgeni Pluschenko zeigte beid en russischen Meisterschaften in der Olympia-Halle für die Winterspiele 2014 in Sotschi die beste Kür aller Teilnehmer und verteidigte damit seine Führung nach dem Kurzprogramm souverän.

Der 30-Jährige, der sich nach dem Triumph bei der EM im letzten Januar in Sheffield zum 2. Mal einer Knieoperation unterzogen und deswegen die WM 2 Monate später verpasst hatte, zeigte sich danach erschöpft: «Ich brauche jetzt mindestens 2 Tage zur Erholung. Mein Rücken schmerzt und meine Beine sind schwer.»

Vorfreude auf Olympia im eigenen Land

Doch Pluschenko liess seine Fans hoffen: «Ich freue mich aber schon darauf, 2014 in diese Halle zurückzukehren, das ist mein Ziel, wenn es meine Gesundheit zulässt.» Der Olympiasieger von 2006 in Turin stellte in Aussicht, dass er an der EM im kommenden Monat in Zagreb und an der WM im März in Kanada teilnehmen werde.