Fischlin und Brenn auf der Zielgeraden

Roger Fischlin und Nina Brenn haben ihre Führung am Gigathlon auch am 5. Tag verteidigt. Fischlin geriet bei der Etappe rund um Bern allerdings in Bedrängnis.

Video «Gigathlon: Zweitletzte Etappe («sportaktuell»)» abspielen

Gigathlon: Zweitletzte Etappe («sportaktuell»)

0:29 min, vom 12.7.2013

Roger Fischlin hat sich auf der 5. Etappe über 98 km mit Start und Ziel in Bern mit Rang 2 begnügen müssen. Der Obwaldner Oliver Imfeld war rund zwei Minuten schneller als der Dominator und Titelverteidiger.

Sturz bremst Fischlin

Fischlin wurde auf der Mountainbike-Strecke von einem Sturz gebremst und war am Ende froh, nicht mehr Zeit auf Verfolger Imfeld eingebüsst zu haben.

Bei den Frauen blieb Leaderin Nina Brenn dagegen makellos. Die Flimserin gewann auch das 5. Teilstück und liegt bereits 2:45 Stunden vor Verfolgerin Andrea Huser.

Vor erfolgreicher Titelverteidigung

Sollte bei der abschliessenden Tagesetappe alles seinen gewohnten Lauf nehmen, dürfen sich Roger Fischlin und Nina Brenn am Samstag in Lausanne wie schon 2007 (damals in Bern) als Sieger des einwöchigen Swiss Olympic Gigathlon feiern lassen.

Brenn bietet sich zudem die Chance, bei einem Sieg auf der abschliessenden Etappe die «perfekte Woche» mit Gesamtsieg und sämtlichen sechs Tagessiegen zu schaffen.