Finalrunde in Crans-Montana ohne Schweizer Beteiligung

Erstmals seit 2006 gehen die Finalrunden des European Masters in Crans-Montana ohne Schweizer Golfer über die Bühne. In Führung liegt der Engländer Danny Willett.

Video «Golf: European Masters in Crans-Montana, 2. Tag» abspielen

Schweizer enttäuschen in Crans-Montana

0:31 min, aus sportaktuell vom 24.7.2015

Ein Gewitter beendete die 2. Runde des Golfturniers in Crans-Montana am Freitagabend vorzeitig. Die wichtigsten Positionen waren zu diesem Zeitpunkt jedoch bezogen.

In Führung liegt nach einer 62er-Runde (8 unter Par) der Engländer Danny Willett. Seine grössten Herausforderer Patrick Reed, Lee Westwood und Sergio Garcia handelten sich mit 9, 10 und 12 Schlägen schon relativ grosse Rückstände ein.

Finalrunde ohne Schweizer

Keinen Grund zum Jubeln hatten die sechs Schweizer Marco Iten, Damian Ulrich, Martin Rominger, Rapaël de Sousa, Mathias Eggenberger und Joel Girrbach, die allesamt den Cut verpassten.

De Sousa verdient dennoch Anerkennung. In der 1. Runde mit 75 Schlägen nahezu hoffnungslos in Rückstand geraten, zeigte sich der 32-jährige Genfer im zweiten Umgang von der kämpferischen Seite. Er legte eine 67er-Runde hin und war zuletzt mit 142 Schlägen (2 über Par) der Beste der sechs Schweizer. Für das Überstehen des Cut fehlten ihm drei Schläge.

Somit ist erstmals seit 2006 kein Schweizer in der Finalrunde des Heimturniers mit dabei.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 24.07.2015, 22:20 Uhr.

Stand nach 2. Runde

1. Danny Willett (Eng) 127 (65/62). 2. Y.E. Yang (SKor) 128 (65/63) und Baek Seuk-Hyun (SKor) 128 (65/63). 4. Marcus Kinhult (Sd/Amateur) 131 (65/66). 5. David Lipsky (USA/TV) 132 (66/66), Marcus Fraser (Au) 132 (67/65), Rikard Karlberg (Sd) 132 (65/67), Grégory Havret (Fr) 132 (63/69), Raphaël Jacquelin (Fr) 132 (68/64) und Richard Green (Au) 132 (65/67). 25. Patrick Reed (USA) 136 (67/69). 37. Lee Westwood (Eng) 137 (68/69). 60. Sergio Garcia (Sp) 139 (69/70).Cut (139 Schläge) verpasst: 94. Raphaël de Sousa (Sz) 142 (75/67) 105. Martin Rominger (Sz) 143 (70/73), 119. Mathias Eggenberger (Sz/Amateur) 144 (74/70), 126. Marco Iten (Sz/Amateur) 145 (67/78), 140. Joel Girrbach (Sz) 148 (73/75). 148. Damian Ulrich (Sz) 149 (74/75).