Im Stechen: Noren wiederholt Sieg in Crans-Montana

Der Schwede fängt den Australier Scott Hend auf der Schlussrunde ab und gewinnt im Stechen zum zweiten Mal nach 2009 das European Masters im Wallis.

Video «Schwedischer Sieg in Crans-Montana» abspielen

Schwedischer Sieg in Crans-Montana

3:47 min, aus sportpanorama vom 4.9.2016

Am Ende waren es die Nerven, die das packende Duell zwischen Alex Noren und Scott Hend entschieden. Im Stechen am 18. Loch versenkte der Schwede einen weiten Putt zum Birdie und sicherte sich damit den Sieg.

Hend hatte sich schon mit einem missglückten Abschlag, der von einem Baum zurückprallte, arg in Rücklage gebracht. Auch wenn er sich noch einmal zurück auf Par-Kurs brachte, war der Leader nach der 3. Runde geschlagen.

Video «Das Stechen: Schlag für Schlag» abspielen

Das Stechen: Schlag für Schlag

2:53 min, vom 4.9.2016

Déjà-vu am 18. Loch

Schon auf der regulären Runde hatte Noren am letzten Loch am Sieg geschnuppert. Einen ähnlichen Putt wie im Stechen setzte der 34-Jährige aber knapp neben das Loch. Hend hatte sich analog zur Kurzentscheidung nach einem schwachen Abschlag zum Par gerettet.

«Beef» entzückt die Fans

Drei Schläge hinter dem Spitzenduo sicherte sich Publikumsliebling Andrew «Beef» Johnston Rang 3, gefolgt von Lee Westwood, der mit einer 63er-Runde das Top-Resultat des Schlusstages aufstellte.

Schlussklassement nach 4 Runden (Par 70)

1. Alexander Noren (Sd) 263 (69/63/66/65), Sieger am 1. Loch des Stechens.
2. Scott Hend (Au) 263 (65/67/65/66).
3. Andrew Johnston (Eng) 266 (65/68/68/65).
4. Lee Westwood (Eng) 268 (72/66/67/63).
5. Julien Quesne (Fr) 269 (65/68/71/65) und Richard Bland (Eng) 269 (67/64/69/69).
7. Matthew Fitzpatrick (Eng) 270 (75/65/66/64), Romain Langasque (Fr) 270 (68/63/70/69), Renato Paratore (It) 270 (75/63/67/65), Florian Fritsch (De) 270 (67/69/66/68) und Pablo Larrazabal (Sp) 270 (71/68/66/65).
12. u.a. Danny Willett (Eng/Titelverteidiger) 271 (65/72/70/64).
Ferner:
24. Miguel Angel Jimenez (Sp) 273 (67/68/71/67) und Nicolas Colsaerts (Be) 273 (69/67/72/65).
41. Mathias Eggenberger (Sz/Amateur) 277 (66/74/70/67)
51. Stewart Cink (USA) 278 (70/69/70/69), Paul Lawrie (Scho) 278 (70/68/73/67) und Chris Wood (Eng) 278 (69/68/71/70).

Sendebezug: «SRF zwei», sportlive, 04.09.2016, 12:00 Uhr