Kaymer verteidigt seine Führung

Martin Kaymer steuert an den US Open weiter seinem 2. Major-Sieg entgegen. Der Deutsche verteidigte seine Spitzenposition am 3. Tag und liegt mit 5 Schlägen in Führung.

Martin Kaymer.

Bildlegende: Blick Richtung Triumph Martin Kaymer hat an den US Open seinen 2. Major-Titel im Visier. Keystone

Nach zwei starken 65er-Runden zog Martin Kaymer in Pinehurst (North Carolina) einen etwas schlechteren Tag ein. Mit 72 Schlägen blieb der 29-Jährige nur noch deren 2 unter Par, verteidigte seine Führung aber problemlos.

Schlechter Start in Tag 3

Kaymer zeigte vor allem zu Beginn der 3. Runde Nerven. Zwei Bogeys auf den ersten beiden Löchern konnte er zwar mit einem Eagle auf der fünften Bahn ausgleichen, direkt danach aber folgte ein weiterer Schlagverlust.

Dennoch liegt Kaymer 5 Schläge vor den Amerikanern Rickie Fowler und Erik Compton. Die Chance, dass der Deutsche seinen 2. Major-Titel nach 2010 gewinnt, ist damit weiterhin hoch.

Resultate

1. Martin Kaymer (Mettmann) 202 Schläge (65+65+72)
2. Rickie Fowler 207 (70+70+67) und Erik Compton 207 (72+68+67)
4. Dustin Johnson 208 (69+69+70) und Henrik Stenson 208 (69+69+70)
6. Brandt Snedeker 209 (69+68+72)
10. u.a. Justin Rose 211 (72+69+70)
Adam Scott (Australien) 213 (73+67+73) und Rory McIlroy 213 (71+68+74)
30. u.a. Phil Mickelson 215 (70+73+72)