Willett gewinnt Sheffield-Duell in Crans-Montana

Die Briten haben das European Masters in Crans-Montana dominiert. Danny Willett setzte sich nur einen Schlag vor Landsmann Matthew Fitzpatrick durch.

Willett winkt mit der Mütze

Bildlegende: Grüsst als Sieger Danny Willett Keystone

Danny Willett feierte beim European Masters von Crans-Montana seinen dritten Sieg auf der PGA-Tour, den ersten in der Schweiz. Der Brite gewann vor seinen beiden Landsmännern Matthew Fitzpatrick und Tyrrell Hatton.

Ein Fehlschlag entscheidet

Willett und Fitzpatrick, die beide aus Sheffield stammen, hatten vor der vierten und letzten Runde noch gemeinsam an der Spitze gelegen. Willett behielt die besseren Nerven und setzte sich dank drei Birdies und einer 65er-Runde um einen Schlag vor seinem erst 20-jährigen Konkurrenten durch.

Garcia mit grosser Aufholjagd

Eine grosse Steigerung zeigte Sergio Garcia. Der Spanier, der sich nur knapp für die Finalrunden qualifiziert hatte, stiess um 62 Positionen auf den 6. Schlussrang vor.

Die sechs teilnehmenden Schweizer Golfer waren beim Heimturnier dem Cut nach zwei Runden zum Opfer gefallen.

Schlussklassmeent Crans-Montana

1. Danny Willett (Eng) 263 (65/62/71/65). 2. Matthew Fitzpatrick (Eng) 264 (69/65/64/66). 3. Tyrrell Hatton (Eng) 265 (65/68/70/62). 4. Pelle Edberg (Sd) 266 (65/72/66/63). 5. Anirban Lahiri (Ind) 268 (67/67/70/64). 6. Sergio Garcia (Sp) 269 (69/70/66/64). 7. Raphaël Jacquelin (Fr) 270 (68/64/68/70) und Florian Fritsch (De) 270 (70/66/70/64). 9. Rikard Karlberg (Sd) 271 (65/67/74/65). 10. Richard Green (Au) 272 (65/67/71/69), Robert Dinwiddie (Eng) 272 (70/68/71/63), Kristoffer Broberg (Sd) 272 (68/69/70/65), Richie Ramsay (Scho) 272 (70/66/68/68) und Marcus Kinhult (Sd/Amateur) 272 (65/66/73/68).