Zum Inhalt springen

Header

Audio
Deutschland überrascht an der EM Polen – und sich selbst (ARD-Audio; Autorin: Désirée Krause)
Aus Mehr Sport vom 20.01.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 45 Sekunden.
Inhalt

EM der Handballer Deutschland siegt trotz Corona-Schock

An der Handball-EM ist die Vorrunde abgeschlossen. Deutschland kommt als Gruppensieger weiter – trotz zahlreicher Absenzen im letzten Spiel.

Das deutsche Rumpfkader schlug Polen zum Vorrunden-Abschluss 30:23. Coach Alfred Gislason musste auf 9 positiv getestete Akteure verzichten, 5 Spieler waren erst 24 Stunden vor der Partie nachnominiert worden. Dank des Sieges über die ebenfalls qualifizierten Polen startet die DHB-Auswahl mit 2 Punkten in die Hauptrunde, da die Direktbegegnungen mitgenommen werden.

Beide Gastgeber out

In der Gruppe B erlebte Co-Gastgeber Ungarn eine grosse Enttäuschung. Die Magyaren unterlagen Island mit 30:31 und schieden aus. Neben Island sind auch die Niederlande weiter (32:31 gegen Portugal).

Damit treffen in der Hauptrunde folgende Teams aufeinander:

  • Gruppe I: Dänemark, Frankreich, Island (je 2 Punkte), Niederlande, Kroatien, Montenegro (0)
  • Gruppe II: Deutschland, Spanien, Russland (2), Norwegen, Schweden, Polen (0)

Die Top 2 der beiden Gruppen ziehen in die Halbfinals ein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen