Erwartet klare Niederlage gegen Deutschland

Die Schweizer Nati hat im ersten von 2 Tests gegen Deutschland wie erwartet eine klare Niederlage kassiert. Dem jungen Team von Trainer Goran Perkovac wurden beim 22:36 in Wetzlar die Limiten gnadenlos aufgezeigt.

Goran Perkovac und seine Schweizer Nati waren gegen Deutschland chancenlos.

Bildlegende: Kein Rezept Goran Perkovac und seine Schweizer Nati waren gegen Deutschland chancenlos. Keystone

Obwohl auch die Deutschen auf einige Stammkräfte verzichten mussten, waren sie vor allem in der Abwehr klar überlegen. Angeführt von Weltklasse-Goalie Silvio Heinevetter entschieden sie die Partie mit zahlreichen Tempo-Gegenstössen schon vor der Pause (19:7).

Pendic bester Schweizer Skorer

Beste Werfer auf Schweizer Seite waren Andrija Pendic (9 Tore) und Thomas Hofstetter (4). Insgesamt fehlten dem Schweizer Team ohne Regisseur Andy Schmid allerdings die Ideen und die Durchschlagskraft.

Zweite Chance am Sonntag

Schmid wird der SHV-Auswahl auch am Sonntag bei der «Revanche» in Koblenz fehlen. Der Bundesliga-Allstar steht mit den Rhain-Neckar Löwen im EHF-Cup im Einsatz.

So richtig ernst gilt es für die Nati dann Anfang April wieder, wenn der Gegner in der EM-Qualifikation zweimal Portugal heisst.