Zum Inhalt springen

Handball Wacker Thun verteidigt Titel im Schweizer Cup

Wacker Thun ist zum 4. Mal nach 2002, 2006 und 2012 Schweizer Cupsieger. Das Team von Martin Rubin gewann in Olten den Cupfinal gegen Kadetten Schaffhausen verdient mit 30:26. Bei den Frauen triumphierte Spono Nottwil.

Legende: Video Wacker Thun verteidigt Titel im Schweizer Cup abspielen. Laufzeit 2:03 Minuten.
Vom 14.04.2013.

Wacker Thun hatte bereits im Vorjahr im Cupfinal gegen Kadetten Schaffhausen triumphiert. In der Reprise verteidigten die Berner Oberländer ihren Titel auf überzeugende Art und Weise.

Wacker hält Kadetten in Schach

Nach knapp 13 Minuten lag Wacker 6:3 in Front und während der gesamten Partie kaum ins Spiel kommen. Das Team von Trainer Martin Rubin machte die Räume eng und nutzte seine Konterstärke aus. Die 15:11-Pausenführung war die logische Konsequenz.

Kurz nach der Halbzeit bäumten sich die Kadetten zwar nochmals auf, der Rückstand betrug jedoch immer mindestens 2 Tore. Schliesslich zogen die Thuner von 21:19 auf 27:21 davon und verwalteten den Vorsprung bis zum Spielende souverän.

Spono Nottwil siegt knapp

Bei den Frauen setzten sich die im Final favorisierten Handballerinnen von Spono Nottwil gegen Basel Regio knapp mit 23:21 durch. Nottwil lag gegen die Baslerinnen ausser beim Stand von 19:19 stets in Front und feierte den 3. Cupsieg nach 2001 und 2011.