Zum Inhalt springen

In eigener Sache Bis zu 1,4 Millionen Personen auf SRF zwei beim WM-Final

Die Schweizer Nationalmannschaft hat an der Eishockey-WM in Dänemark begeistert.

Szene aus dem WM-Final Schweiz - Schweden
Legende: Sorgte für grosses Interesse Der WM-Final zwischen der Schweiz und Schweden. Keystone

Bis zu 1,418 Millionen Personen aus der Deutschschweiz sahen das Penaltyschiessen im Final gegen Titelverteidiger Schweden live bei SRF zwei. Im Schnitt verfolgten das Penaltyschiessen 1,406 Millionen Personen bei SRF zwei, was einem Marktanteil von 73,3 Prozent entspricht.

Während des gesamten 127 Minuten dauernden Endspiels waren durchschnittlich 1,075 Millionen Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer bei SRF zwei zugeschaltet. Dieser Wert entspricht einem Marktanteil von 54,0 Prozent.

Und rund 12 Stunden nach dem Penaltydrama verfolgten durchschnittlich 92'000 Personen aus der Deutschschweiz mit einem Marktanteil von 23,2 Prozent den Empfang der Schweizer WM-Silbergewinner beim Flughafen Zürich auf SRF info.

Der Halbfinal gegen Kanada erzielte einen Zuschauerschnitt von 551'000 Personen und einen Marktanteil von 37,1 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).