Ironman Zürich: Schildknecht will Jubiläumssieg

Ronnie Schildknecht strebt beim Ironman Zürich seinen 10. Titel an. Die grösste Konkurrenz kommt aus den eigenen Reihen.

Video «Schildknecht: «Es kann so vieles passieren beim Ironman»» abspielen

Schildknecht: «Es kann so vieles passieren beim Ironman»

0:54 min, vom 29.7.2017

Der (mögliche) Jubilar

Ronnie Schildknecht kann sich ein Denkmal setzen. Der 37-jährige Zürcher strebt den 10. Heimsieg in Zürich und seinen 12. Ironman-Titel insgesamt an.

«Der zehnte Sieg ist klar das Ziel. Alles andere wäre eine Enttäuschung», macht Schildknecht keinen Hehl aus seinen Ambitionen: «Meine Form würde ich als eine der besten der letzten Jahre bezeichnen. Dies aufgrund des perfekten Trainings der letzten fünf Wochen.»

Die restlichen Schweizer

Ruedi Wild und Jan van Berkel gehören ebenfalls zu den potenziellen Siegesanwärtern in Zürich. Bei den Frauen startet Céline Schärer, die Anfang Juni nach knapp dreijährigem Unterbruch zu Coach Brett Sutton zurückgekehrt ist, als Topfavoritin. Eine Aussenseiter-Chance besitzt Lokalmatadorin Martina Kunz.

Die Strecke

Disziplin
DistanzHöhenmeterVerlauf
Schwimmen
3,8 km
-Strandbad Mythenquai bis zur Landiwiese, wo auch die Wechselzone ist.
Radfahren180 km
1300 m
Es sind 2 Runden zu absolvieren. Es geht am rechten Zürichsee-Ufer entlang bis Uetikon am See. Dann erfolgt der Aufstieg entlang des Pfannenstils bis zum höchsten Punkt bei Forch und wieder runter nach Küssnacht.
Laufen42,2 km
40 m
Die 4 Runden führen entlang dem Seeufer mit jeweils einem Abstecher in die Innenstadt.