Zum Inhalt springen

Kunstturnen Missbrauch an Olympiasiegerin Douglas: Teamarzt gesteht

Gabby Douglas hat sich als nächstes Opfer im Missbrauchsskandal im US-amerikanischen Verband an die Öffentlichkeit gewagt. Teamarzt Nassar gab seine Taten unterdessen zu.

US-Kunstturnerin Gabby Douglas.
Legende: Wurde ebenfalls missbraucht Die dreifache Kunstturn-Olympiasiegerin Gabby Douglas. Reuters

Ein Sprecher von Gabby Douglas bestätigte der USA Today, dass die 21-Jährige vom ehemaligen Teamarzt Larry Nassar missbraucht wurde. Nassar, derzeit wegen Übergriffen in mehr als 20 Fällen in U-Haft, hat laut AP seine Taten unterdessen zugegeben. Ihm drohen 25 Jahre Haft.

Zuvor hatte sich Douglas für Äusserungen entschuldigt, wonach die auch missbrauchte Aly Raisman eine Mitschuld an den Übergriffen trage. Raisman hatte Opfer dazu aufgerufen, die Schuld nicht bei sich zu suchen. Douglas kommentierte bei Twitter, «ein provokanter Kleidungsstil» spreche die falsche Gruppe an. Nach Kritik wurde der Post gelöscht.

Wie die anderen habe ich meine Erfahrungen jahrelang nicht öffentlich gemacht, weil wir dazu konditioniert wurden, still zu sein.
Autor: Gabby Douglas

Douglas bekräftigte nun, dass sie ihren «Kommentar nicht als Opferbeschuldigung gesehen» habe und gestand, auch eine Geschädigte Nassars zu sein.

«Wie die anderen habe ich meine Erfahrungen jahrelang nicht öffentlich gemacht, weil wir dazu konditioniert wurden, still zu sein. Und ehrlich gesagt waren einige Dinge extrem schmerzhaft», so Douglas.