Cologna schwitzt auf Sardinien für Olympia

Dario Cologna befindet sich derzeit auf Sardinien im Sommertraining. Unter der Sonne Italiens will sich der Bündner das Rüstzeug für die kommende Saison und Olympia holen.

Video «Cologna feilt schon wieder intensiv an seinen Grundlagen» abspielen

Cologna feilt schon wieder intensiv an seinen Grundlagen

5:05 min, aus sportpanorama vom 14.5.2017

Die letzte Saison verlief für Cologna nicht nach Wunsch. Resultatmässig hatte er sich mehr erhofft. Zudem wurde er just vor der WM in Lahti durch muskuläre Probleme in der Wade zurückgeworfen.

«  Die Trainings hier sind entscheidend dafür, was dann im Winter passiert. »

Dario Cologna

Dario Cologna schuftet unter der Anleitung von Physio Christian Flückiger.

Bildlegende: Hartes Training Dario Cologna schuftet unter der Anleitung von Physio Christian Flückiger. SRF

Auf Sardinien hat Cologna nun das Sommertraining im Hinblick auf den kommenden Winter aufgenommen. «Die Saison hat für mich jetzt begonnen. Die Trainings hier sind entscheidend dafür, was dann im Winter passiert», sagt der 31-Jährige. In Italien findet er dafür beste Bedingungen vor. «Für längere Ausdauer-Einheiten ist es ein idealer Ort.»

Mit Blick auf seine immer wieder auftretenden Wadenprobleme gibt sich Cologna zuversichtlich. «Wir haben einen Plan aufgestellt. Jetzt habe ich Zeit, daran zu arbeiten, damit es dann im Winter passt.»

«  Olympia-Gold ist mein grosses Ziel. »

Dario Cologna

Passen soll es für Cologna im nächsten Winter vor allem an den Olympischen Spielen in Pyeongchang. In Sardinien will er den Grundstein legen für seine 4. Olympia-Goldmedaille. «Das ist mein grosses Ziel. Ich werde alles dafür machen, dass es dann aufgeht.»

Dario Cologna über...