Cologna trotz Sturz auf dem Podest

Dario Cologna hat in der vorletzten Etappe der Tour de Ski den dritten Rang herausgeholt. In der Tour-Wertung führt Petter Northug mit einem Mini-Vorsprung von 3 Sekunden.

Video «Langlauf: Tour de Ski, 6. Etappe» abspielen

Zusammenfassung Tour de Ski, 6. Etappe

3:25 min, aus sportaktuell vom 10.1.2015

Dario Cologna meldete sich auf der 6. Etappe der Tour de Ski, einem Massenstart-Rennen über 15 km in der klassischen Technik, eindrücklich zurück. In einem packenden Zieleinlauf musste sich der Schweizer nur hauchdünn dem Deutschen Tim Tscharnke und dem Kasachen Alexey Poltoranin geschlagen geben.

Eindrückliches Comeback nach Sturz

Video «Langlauf: Tour de Ski, Interview Dario Cologna» abspielen

Dario Cologna im Interview

1:49 min, vom 10.1.2015

Cologna lief von Anfang an an der Spitze mit und liess sich selbst von einem Sturz kurz nach Rennhälfte nicht beirren. «Ich bin sehr zufrieden», sagte er im Ziel, «ich war nach dem Sturz schnell zurück an der Spitze und habe gezeigt, dass ich jederzeit um den Sieg mitreden kann.»

Mit Jonas Baumann auf Rang 11 setzte sich noch ein zweiter Schweizer ausgezeichnet in Szene.

Mini-Polster für Northug

In der Tour-Wertung verbesserte sich Cologna um 2 Positionen auf Rang 5, sein Rückstand ist mit 1:46 Minuten aber weiterhin beträchtlich. Als Führender nimmt Petter Northug ein Mini-Polster von 3 Sekunden gegenüber seinem norwegischen Landsmann Martin Johnsrud Sundby mit auf das letzte Teilstück, das als «Bergetappe» zur Alpe Cermis hinauf führt.

Sundby gilt dabei als klar besserer Kletterer als Landsmann Northug und geht somit als Favorit auf den Toursieg ins Rennen.

Björgen erstmals geschlagen

Im 10-km-Rennen der Frauen wurde Marit Björgen nach 5 Etappensiegen in Folge erstmals geschlagen. Die Norwegerin musste sich im Schlussspurt ihrer Landsfrau Therese Johaug um 1,1 Sekunden geschlagen geben. Mit zwei Minuten Vorsprung ist ihr der Gesamtsieg aber kaum mehr zu nehmen.

Die Berner Oberländerin Nathalie von Siebenthal realisierte mit Rang 14. ihr Karriere-Bestergebnis.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 10.01.2015, 12:50 Uhr