Gianluca Cologna für Tour de Ski nachnominiert

Da am Sonntag in Oberhof (De) wegen des warmen Wetters statt der Klassisch-Verfolgung ein Skating-Sprint ausgetragen wird, ist Gianluca Cologna nachträglich für die Tour de Ski selektioniert worden.

Gianluca Cologna.

Bildlegende: Am Start Gianluca Cologna. Keystone

Gianluca Cologna wird sich an Silvester damit auch vor Heimpublikum in der Lenzerheide präsentieren können, wo ebenfalls ein Sprint in der freien Technik auf dem Programm steht.

Im Weltcup hat der 23-jährige Münstertaler bereits zweimal einen Sprint-Final erreicht, allerdings jeweils im klassischen Stil. Zuletzt wurde er vor Weihnachten in Asiago (It) Dritter.

Mit Gianluca, ohne Dario

Am Montag hatte Gianlucas Bruder Dario Cologna wegen seiner Verletzung seinen Verzicht auf die Tour bekanntgegeben. Der «Sportler des Jahres» will im Hinblick auf die Olympischen Spiele kein Risiko eingehen.

Die Schweizer an der Tour de Ski:

Männer: Jonas Baumann, Gianluca Cologna, Remo Fischer, Jöri Kindschi, Toni Livers, Curdin Perl, Eligius Tambornino.

Frauen: Laurien van der Graaff.

Video «Langlauf: Cologna verzichtet auf die Tour de Ski» abspielen

Dario Cologna verzichtet auf die Tour de Ski

2:48 min, aus sportaktuell vom 23.12.2013