Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 6. Etappe Tour de Ski
Aus Sport-Clip vom 04.01.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 27 Sekunden.
Inhalt

Schlussetappe in Val di Fiemme Kläbo gewinnt Tour de Ski überlegen – Röthe holt Tagessieg

  • Johannes Hösflot Kläbo gewinnt die Tour de Ski 2021/22.
  • Der Norweger läuft auf der 6. und letzten Etappe in Val di Fiemme auf Platz 5 und verteidigt damit seinen grossen Vorsprung mühelos.
  • Der Tagessieg auf der Alpe Cermis geht an Kläbos Landsmann Sjur Röthe.
  • Bester Schweizer ist Jonas Baumann auf Platz 16.

Mit 2 Minuten Vorsprung auf den ersten Verfolger Alexander Bolschunow (RUS) gestartet, hatte Johannes Hösflot Kläbo vor der letzten Etappe alle Vorteile auf seiner Seite. Auf den 10 km in freier Technik hoch auf die Alpe Cermis liess sich der 25-Jährige seinen 2. Triumph an der Tour de Ski (nach 2018/19) nicht mehr nehmen. Als Fünfter in der Tageswertung baute er seinen Vorsprung auf 2:03 Minuten aus.

Johannes Hösflot Kläbo.
Legende: Dominanter Allrounder Johannes Hösflot Kläbo. imago images

Der Norweger schaffte damit Historisches: Mit dem Triumph an der Tour de Ski und dem 47. Sieg im Weltcup verdrängte er Landsmann Björn Dählie von der Spitze der ewigen Bestenliste.

Bolschunow folgt auf dem Tour-Podium als Zweiter, der drittplatzierte Ivo Niskanen aus Finnland verliert insgesamt bereits über 3 Minuten auf Kläbo.

Video
Der Zieleinlauf bei der Männer-Abschlussetappe an Tour de Ski
Aus Sport-Clip vom 04.01.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 33 Sekunden.

Baumann im Gesamtklassement auf Platz 18

Um den Tagessieg beim Massenstart-Rennen in Val di Fiemme entwickelte sich im letzten Anstieg ein Zweikampf zwischen Kläbos Landsmann Sjur Röthe und Denis Spitsow aus Russland, mit dem besseren Ende für den Norweger, der seinen 6. Weltcupsieg feierte. Aufhorchen liess der erst 21-jährige Deutsche Friedrich Moch mit Platz 3.

Die Schweizer liefen mit Jonas Baumann (16.), Roman Furger (19.) und Candide Pralong (27.) zu dritt in die Weltcup-Punkteränge. Als Bester schloss Baumann die Tour de Ski auf Platz 18 ab.

SRF zwei, sportlive, 04.01.22, 15:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen