Zum Inhalt springen

Langlauf Tour de Ski: Die wichtigsten Fakten vor dem Start

Dario Cologna kann an der Tour de Ski alleiniger Rekordhalter werden. Die Chancen dazu stehen gut, denn viele Kontrahenten bleiben dem Wettkampf in der Olympiasaison fern.

Legende: Video Cologna: «Ich stehe auch auf meiner Favoritenliste» abspielen. Laufzeit 3:29 Minuten.
Vom 29.12.2017.

Der Rekordhalter: Mit 3 Gesamtsiegen ist Dario Cologna Rekordgewinner der Tour de Ski. Beendet er die 12. Ausgabe unter den ersten 3, wäre er auch betreffend Anzahl Podestplätze alleiniger Rekordhalter. Noch teilt er diesen Rekord mit Peter Northug (je 6 Top-3-Plätze).

Die Abwesenden: Die Liste prominenter Abwesender ist 6 Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang lang. Neben dem Saison-Dominator Johannes Klaebo fehlen unter anderen auch die Rekordweltmeisterin Marit Björgen oder die Weltcup-Führende Charlotte Kalla.

Die Favoriten: Dario Cologna ist deutlich besser in Form als noch vor einem Jahr. Einen Podestplatz ist dem Schweizer zuzutrauen. Topfavoriten sind der 2-fache französische Saisonsieger Maurice Manificat sowie die beiden Russen Alexander Bolschunow und Titelverteidiger Sergej Ustjugow.

Die Stationen: Um den Athleten vor den Olympischen Spielen Strapazen zu ersparen, findet die Tour de Ski in dieser Saison an 3 statt wie bisher an mindestens 4 Orten statt.

Die Etappen der Tour de Ski

Lenzerheide
30. Dezember: Sprint Freistil
31. Dezember: 15 bzw. 10 km Klassisch
1. Januar: 15 bzw. 10 km Freistil Verfolgung
Oberstdorf3. Januar: Sprint klassisch
4. Januar: 15 bzw. 10 km Klassisch
Val di Fiemme
6. Januar: 15 bzw. 10 km Klassisch Massenstart
7. Januar: 9 km Freistil Bergverfolgung