Weiterer Podestplatz für Cologna

Dario Cologna ist in Davos über 15 Kilometer Freistil auf den 2. Rang gelaufen. Er musste sich nur dem Schweden Johan Olsson geschlagen geben.

Wie schon am Samstag im Sprint, lief Dario Cologna auch am Sonntag über 15 Kilometer Freistil mit der zweitschnellsten Zeit ins Ziel.

Cologna zeigte einmal mehr ein taktisch hervorragendes Rennen und teilte seine Kräfte geschickt ein. Auf den letzten drei Kilometern fing er noch drei Konkurrenten ab. «Ich bin froh, dass ich am Schluss noch einmal zulegen konnte», sagte Dario Cologna nach dem Rennen. «Es war ein sehr positives Wochenende.»

Auf den Schweden Johan Olsson fehlten Cologna im Ziel aber doch 11 Sekunden. Mit Alexander Legkow konnte der Schweizer jedoch seinen ärgsten Verfolger im Weltcup-Gesamtklassement knapp hinter sich lassen. Der Russe verlor 2 Sekunden auf Cologna und wurde 3. Toni Livers klassierte sich auf Platz 17.

Bestes Resultat in Davos

Für Dario Cologna ist es das persönliche Bestresultat in Davos. Über 15 Kilometer Freistil war der Bündner an seinem «Heimrennen» zuvor noch nie in die Top-20 gelaufen.

Cologna lässt WM-Sprint aus

Nach dem 15-Kilometer-Rennen in Davos hat Dario Cologna im Interview mit SRF bekannt gegeben, dass er am Donnerstag zum Auftakt der WM im Sprint nicht starten wird.