Zum Inhalt springen

Weltcup-Final in Falun Cologna läuft am Podest vorbei

Der Schweizer beendete das Rennen über 15km klassisch auf dem 6. Platz. Bei den Frauen triumphierte Krista Pärmäkoski.

Legende: Video Zusammenfassung Langlauf Männer abspielen. Laufzeit 01:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.03.2018.

Dario Cologna belegte auf der 2. Etappe beim Weltcup-Final in Falun den 6. Platz. Der Münstertaler büsste beim Massenstartrennen über 15 km klassisch 5,6 Sekunden auf den siegreichen Russen Alexander Bolschunow ein. Rang 2 ging an den schwedischen Lokalmatadoren Calle Halfvarsson vor dem Italiener Francesco De Fabiani.

Einen schlechten Start erwischte Jonas Baumann. Mitten im Getümmel stürzte der 27-Jährige und wurde von seinen Konkurrenten überrannt. Der Schweizer schloss das Rennen auf dem 44. Platz ab.

Da Martin Johnsrud Sundby auf Platz 8 lief, stehen Colognas Chancen auf den Disziplinen-Sieg im Distanz-Weltcup weiterhin gut. Er konnte den Vorsprung auf den Norweger um 4 Punkte auf 34 Zähler ausbauen.

Pärmäkoski schlägt Björgen auf der Zielgeraden

Bei den Frauen entschied Krista Pärmäkoski im Rahmen des Weltcup-Finales in Falun die 2. Etappe für sich. Die Finnin fing im Massenstartrennen über 10 km klassisch auf den letzten Metern noch die Norwegerin Marit Björgen ab. Dritte wurde Björgens Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg.

Als beste Schweizerin klassierte sich Nadine Fähndrich unmittelbar hinter der Weltcup-Leaderin Heidi Weng auf Rang 23. Nathalie von Siebenthal (34.) und Laurien van der Graaff (38.) gewannen derweil keine Weltcup-Punkte.

Nach ihrem 2. Platz übernahm Björgen die Führung in der Tour-Wertung. Am Sonntag steht als letzter Saison-Wettkampf ein Verfolgungsrennen über 10 km Skating auf dem Programm. Im Gesamtweltcup verkürzte die zweitplatzierte Östberg den Rückstand auf Weng um 34 auf noch 107 Punkte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.03.2018, 14:25 Uhr