Zweiter Podestplatz für Cologna in Rybinsk

Dario Cologna hat nach seinem Sieg am Freitag einen weiteren Podestplatz im russischen Rybinsk erreicht. Der Bündner holte sich beim einzigen Skiathlon der Weltcup-Saison den zweiten Rang hinter dem Russen Maxim Wylegschanin.

Video «Langlauf: Weltcup Männer Rybinsk» abspielen

Zusammenfassung Skiathlon in Rybinsk

2:35 min, aus sportpanorama vom 25.1.2015

In Abwesenheit von Martin Johnsrud Sundby, Petter Northug und einigen weiteren Top-Athleten war Dario Cologna von Beginn in der Spitze des Feldes mit dabei. Bei Kilometer 26 griff der Bündner an, es bildete sich ein Trio um Cologna, Matti Heikkinen und Maxim Wylegschanin.

Knappe Entscheidung

Die Entscheidung um den Sieg über die zweimal 15 Kilometer fiel erst in der kurvigen Einfahrt vor der Schlussgeraden. Der Russe Wylegschanin zog an Cologna vorbei und holte sich seinen 9. Weltcup-Sieg. Der Schweizer konnte nicht mehr reagieren (+2,7), sicherte sich aber mit Rang 2 den 5. Podestplatz der Saison. Dritter wurde der Finne Heikkinen (+6,2).

Toni Livers blieb wie schon am Freitag unter den Erwartungen und wurde 41. (+3:05,6).

Führung im Distanz-Weltcup

Mit dem 2. Rang übernahm Cologna die Führung von Sundby im Distanz-Weltcup. Das Resultat lässt hoffen auf die WM in Falun (18.2.-1.3.), wo am 21. Februar der Skiathlon stattfinden wird.

Video «Langlauf: Weltcup, Schlussphase Skiathlon Rybinsk» abspielen

Die Schlussphase in Rybinsk

2:04 min, vom 25.1.2015

Resultate

Rybinsk (Russ). Männer. Skiathlon (15 km klassisch/15 km Skating)
1. Maxim Wylegschanin (Russ) 1:21:54,8
2. Dario Cologna (Sz) 2,7 Sekunden zurück
3. Matti Heikkinen (Fi) 6,2
4. Stanislaw Wolschenzew (Russ) 7,9. 5. Ilja Tschernoussow (Russ) 7,9. 6. Konstantin Glawazkich (Russ) 8,5. 7. Alexander Legkow (Russ) 9,6. 8. Sergej Turyschew (Russ) 13,4. 9. Alex Harvey (Ka) 16,0. 10. Dietmar Nöckler (It) 16,1. – Ferner: 13. Jewgeni Below (Russ) 16,9. 41. Toni Livers (Sz) 3:05,6.

Frauen. Skiathlon (7,5 km klassisch/7,5 km Skating): 1. Julia Tschekalewa (Russ) 44:16,0. 2. Martine Ek Hagen (No) 15,6. 3. Riitta-Liisa Roponen (Fi) 22,9. 4. Stefanie Böhler (De) 23,0. 5. Jessica Diggins (USA) 25,8. 6. Kristin Störmer Steira (No) 29,3.