Cologna strebt 1. WM-Medaille an

An der WM im Val di Fiemme spielt Swiss-Ski am Samstag seine grösste Trumpfkarte aus: Dario Cologna gehört beim Skiathlon über 30 Kilometer (je 15 km klassisch und Skating) zu den Topfavoriten (14.00 Uhr live auf SRF zwei).

Dario Cologna gehört im Skiathlon zu den Favoriten.

Bildlegende: Auf Goldkurs? Dario Cologna gehört im Skiathlon zu den Favoriten. EQ Images

Der Münstertaler will bei seiner 3. WM-Teilnahme endlich seine erste Medaille gewinnen. «Ich steige positiv ins Rennen und hoffe, dass das Glück auf meiner Seite ist», so der Weltcupleader.

Als Colognas schärfste Konkurrenten gelten die Norweger um Petter Northug (No), Tour-de-Ski-Sieger Alexander Legkow (Russ), Alexej Poltoranin (Kas) und die Schweden mit Johan Olsson und Marcus Hellner.

«Entscheidung auf dem letzten Kilometer»

«Zunächst wird es wohl eine kompakte Spitzengruppe geben. Auf der Skating-Strecke muss man vorne dabei sein, um auf Angriffe reagieren zu können. Ich erwarte aber, dass die Entscheidung erst auf dem letzten Kilometer fällt», glaubt Cologna. «Der Streckenverlauf ist hart: Es hat einen grossen Anstieg (52 Höhenmeter, Anm. d. Red.) und eine weitere Steigung kurz vor dem Ziel.»

Nach den zwei missglückten Weltmeisterschaften 2009 und 2011 könnten heuer für Cologna die Vorzeichen kaum besser sein. Nach Rang 2 in der Tour de Ski folgten nur noch Podestplätze und ein weiterer Leistungsschub: 3. in La Clusaz, 2. und 1. bei der Olympia-Hauptprobe in Sotschi sowie ein erfolgreiches Wochenende in Davos.

TV-Hinweis

Die Langlauf-Übertragungen beginnen um 12.40 Uhr auf SRF info mit dem Skiathlon der Frauen. Um 13.15 Uhr wechseln wir auf SRF zwei. Der Skiathlon der Männer folgt um 14.00 Uhr (ebenfalls SRF zwei).