IOC anerkennt den Kosovo

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) macht den Weg frei für eine Teilnahme des Kosovo an den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro. Auf der 127. Vollversammlung in Monaco erkannte das IOC den jungen Balkan-Staat als vollwertiges Mitglied an.

Video «Olympia: IOC anerkennt Kosovo» abspielen

IOC anerkennt Kosovo (Quelle: SNTV)

1:42 min, vom 9.12.2014

Der Kosovo, seit 2008 unabhängig von Serbien, ist damit das 205. IOC-Vollmitglied und kann erstmals an den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro teilnehmen.

Mit der Aufnahme des Kosovo bestätigte die Vollversammlung den Entscheid der Exekutive, die den Balkan-Staat im Oktober gegen den Willen Serbiens vorläufig anerkannt hatte.

Erst Fussball-Freundschaftsspiele

Im Gegensatz zum IOC hat die FIFA den Kosovo bislang nicht als vollwertiges Mitglied aufgenommen. Die kosovarische Nationalmannschaft darf zwar Freundschaftsspiele bestreiten, zu internationalen Wettbewerben ist sie indes noch nicht zugelassen.