Cancellara plant nächstes Jahr mit dem Giro

Erstmals seit 2009 will Fabian Cancellara in der kommenden Saison wieder den Giro d'Italia unter die Räder nehmen. Der Berner hat bei seiner Abschiedsvorstellung das Rosa Trikot im Visier.

Fabian Cancellara mit Helm.

Bildlegende: Neues Ziel im Visier Fabian Cancellara nimmt sich für sein letztes Profijahr viel vor. Keystone

Fabian Cancellaras Start im Süden ist zum Thema geworden, weil sein Rennstall Trek in den nächsten drei Jahren neu über einen italienischen Co-Sponsor verfügen wird.

Video «Giro d'Italia 2009» abspielen

Cancellara steigt 2009 vor der 12. Giro-Etappe aus

3:44 min, aus sportaktuell vom 21.5.2009

Für den 34-Jährigen, der Ende 2016 seine Profi-Karriere beenden wird, liegt beim 99. Giro d'Italia (6. bis 29. Mai) vor allem zu Beginn einiges drin. Die Rundfahrt startet mit einem knapp 10 km langen Einzelzeitfahren in Apeldoorn. Die folgenden zwei (Flach-)Etappen werden ebenfalls in den Niederlanden ausgetragen.

Eine Lücke im Palmarès

Dabei bietet sich Cancellara eine gute Chance, erstmals überhaupt die «Maglia rosa» zu tragen. «Das ist definitiv ein Ziel für meine letzte Saison», so der Berner, dessen Vater aus Puglia in die Schweiz auswanderte.

Ob Cancellara 2016 auch die Tour de France – es wäre sein 11. Start – bestreiten wird, steht noch nicht fest. Am Giro nahm er in seiner 15-jährigen Laufbahn bislang 2007 und 2009 teil, an der Vuelta 7 Mal.